Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv> Europastaatssekretärin Zsuzsa Breier besucht Loewe-Zentrum AdRIA

NewsEuropastaatssekretärin Zsuzsa Breier besucht Loewe-Zentrum AdRIA

Im Rahmen ihrer Besuchsreihe "Europa aktiv in Hessen" machte Europastaatssekretärin Dr. Zsuzsa Breier am Dienstag Station in Darmstadt. Dort informierte sie sich über das Loewe-Zentrum "AdRIA - Adaptronik - Research, Innovation, Application", das im Rahmen der "Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz" gefördert wird.

Dr. Breier zeigte sich beeindruckt vom Zentrum und der Auswahl spannender Exponate aus dem Forschungsalltag. Im Mittelpunkt der Präsentation standen die Bereiche Strukturdynamik sowie optische und akustische Messtechnik. Gezeigt wurden unter anderem eine akustische Kamera, Akustik- und Windenergie-Demonstratoren, aktive Streben, ein adaptiver Helmholtz-Resonator sowie ein heterogener Sensorknoten für verteilte Strukturüberwachung.

Im Loewe-Zentrum AdRIA werden die komplementären Einzelkompetenzen, die am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, an der Technischen Universität Darmstadt sowie der Hochschule Darmstadt angesiedelt sind, zusammengeführt und weiterentwickelt. Das weltweit einmalige Zentrum für Adaptronik-Forschungsprojekte bietet bis zu 105 Mitarbeitern eine hochmoderne Infrastruktur und Labortechnik der neuesten Generation für adaptronische Systeme, Akustik, Regelungstechnik, Messtechnik und Rapid-Prototyping. Priorität hat hier der beschleunigte Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in adaptronische Produktinnovationen.

Anzeige

"Das Zentrum ermöglicht mit seinen modernsten Laboren eine nachhaltige Technologieentwicklung auf dem Gebiet der Adaptronik, wobei von der Idee bis zum serienreifen Produkt die gesamte Entwicklungskette abgedeckt werden kann", so Prof. Dr. Thilo Bein, Geschäftsführer des Loewe-Zentrum AdRIA.

Das Zentrum wurde 2008 im Rahmen der Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz Loewe errichtet und mit einem zweistelligen Millionenbetrag zunächst bis Mitte 2011 gefördert. Geleitet wird das Zentrum von Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka, Direktor des Fraunhofer-Institutes für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, und zugleich Vize-Präsident der TU Darmstadt. Eine Begutachtung des Zentrums durch international ausgewiesene Experten als Teil der Zwischenevaluierung bescheinigte dem Zentrum eine hohe wissenschaftliche und ökonomische Exzellenz. Auf Basis dieser Evaluierung hat das Land Hessen seine Unterstützung um weitere drei Jahre verlängert und fördert es bis Mitte 2014 mit rund 36 Millionen Euro.

Im Rahmen der Bund-Länder Finanzierung sind zusätzlich weitere fünf Millionen Euro aus Loewe-Mitteln in den Aufbau der Forschungsinfrastruktur geflossen. Die Partner des Zentrums konnten weitere 20 Millionen Euro einwerben, davon rund zwei Millionen europäische Fördermittel.

Damit sind das Zentrum und der Standort Darmstadt in Hinblick auf die Entwicklung der Adaptronik weltweit und die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit, wie etwa CO2-Neutralität des Transportsektors und der Städte sowie erneuerbare Energien, hervorragend aufgestellt.

"Die in Darmstadt entwickelte Technologie hat großen Nutzen für die Menschen und für den Wissenschaftsstandort Darmstadt. Diese Spitzenforschung des Fraunhofer-Instituts wäre ohne die Gelder aus Brüssel kaum möglich", so Europastaatssekretärin Dr. Breier abschließend in Darmstadt. kf

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dr. Nicola Leibinger-Kammüller

WerkzeugmaschinenTrumpf steigert Umsatz um 3 Prozent

Die Trumpf Gruppe kann zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2015/16 am 30. Juni 2016 eine Steigerung von 3 Prozent beim Umsatz verbuchen. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 2,8 Milliarden Euro (Vorjahr 2,7 Milliarden Euro). Der Auftragseingang liegt mit 2,8 Milliarden Euro in etwa auf Vorjahresniveau.

…mehr
TUfast Eco Team mit der Prüferin von Guinness World Records

Guinness-WeltrekordElektro-Rennwagen erreicht neue Effizienz-Bestmarke

Studenten des TUFast Eco Teams der TU München haben mit ihrem selbst konstruierten Elektro-Rennwagen eine neue Effizienz-Bestmarke aufgestellt: Das von einem RoboDrive-Motor aus dem Hause TQ angetriebene E-Fahrzeug erhielt von Guinness World Record den Titel "Most efficient electric vehicle".

…mehr
Fertigungs- und Montagebereich Stauff

Online-FilterdatenbankFilterelemente herstellerübergreifend bestellen

Der Werdohler Fluidtechnik-Spezialist Stauff hat seine in acht Sprachen abrufbare Online-Datenbank zur Identifizierung und Umschlüsselung von Austausch-Filterelementen grundlegend überarbeitet und zahlreiche neue Funktionen hinzugefügt.

…mehr
PLM Professionals

Product Lifecycle ManagementNeuer Lehrgang zur PLM-Fachkraft

Auf Initiative namhafter Industrieunternehmen wie Daimler, Siemens und VW wurde kürzlich das dreiwöchige Zertifikatsprogramm »PLM Professional« ins Leben gerufen. Hintergrund ist der steigende Bedarf an Fachkräften im Product Lifecycle Management.

…mehr
Max Niederlag auf der Rennbahn

Metall-Laserschmelzen (SLM)3D-Laserdruck macht das deutsche Bahnrad-Team in Rio schneller

Beim anstrengenden Weg aufs Siegerpodest bei den Olympischen Spielen zählt bei den Radsportlern jedes Gramm. Denn je weniger Masse bewegt werden muss, desto höher die Beschleunigung. Eine wichtige Gewichtseinsparung an den Hightech-Rädern für die diesjährigen Wettkämpfe in Rio de Janeiro kommt aus den Druckern des Reutlinger Unternehmens 3D-Laserdruck.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Das monatliche SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel

Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Anzeige

Mediadaten 2016

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners PLM IT Business