Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv> 60 Jahre Fraunhofer

News60 Jahre Fraunhofer

Die 1949 in München gegründete Fraunhofer-Gesellschaft hat sich nach schwierigen Anfängen zur größten Organisation für angewandte Forschung in Europa entwickelt. Mit ihrem einzigartigen Modell der erfolgsabhängigen Finanzierung ist sie zum weltweit gefragten Vorbild für Vertragsforschung geworden. Heute spielt sie als Motor für Innovation eine zentrale Rolle im deutschen und europäischen Innovationssystem. Vor 60 Jahren - am 26. März 1949 - wurde im großen Sitzungssaal des bayerischen Wirtschaftministeriums die Fraunhofer-Gesellschaft gegründet. Damals galt es, nach den Zerstörungen des Kriegs neue Strukturen für die Forschung zu entwickeln und Impulse für den wirtschaftlichen Wiederaufbau zu geben. Der Auftrag, den Menschen in Deutschland eine Zukunft zu geben, hat daher nichts von seiner Bedeutung verloren, im Gegenteil: "Heute in der schwerwiegendsten Krise der Weltwirtschaft seit 1929 kommt es ähnlich wie damals darauf an, sich schnell und konsequent auf die veränderten Rahmendingungen einzustellen und mit innovativen Produkten und Verfahren neue Perspektiven zu entwickeln", betont Prof. Hans-Jörg Bullinger, der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft. "Viele Unternehmen setzen trotz Finanzkrise auf Investitionen in Forschung und Entwicklung und halten an der Zusammenarbeit mit Fraunhofer-Instituten fest. Allerdings hat sich die Art der Aufträge verändert. Die Unternehmen wollen sehr schnell marktfähige Lösungen, denn sie wissen: Im nächsten Konjunkturzyklus, wenn die Wirtschaft wieder anzieht, werden die Unternehmen besonders erfolgreich sein, die sich jetzt vorbereiten".

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Rutronik feiert 10-jähriges Jubiläum in Portugal

ElektronikkomponentenRutronik Portugal feiert 10-jähriges Jubiläum

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH feiert 10 Jahre Präsenz in Portugal. Von der Niederlassung in Famalicão aus betreuen vier Mitarbeiter die Kunden vor Ort im ganzen Land. Und das Team wächst weiter.

…mehr
Care-O-bot bei Saturn

Interaktiver RoboterCare-O-bot 4 feiert Premiere als Einkaufsassistent

Im Januar 2015 hat das Fraunhofer IPA den Serviceroboter »Care-O-bot 4« als Prototyp vorgestellt. Jetzt beweist sich der charmante Helfer erstmals in der Praxis. Als Roboter »Paul« begrüßt er seit Ende Oktober 2016 die Kunden im Saturn-Markt Ingolstadt und zeigt ihnen den Weg zum gewünschten Produkt.

…mehr
Flurförderzeuge Simai

FlurförderzeugeToyota Material Handling kauft Simai

Toyota Material Handling Europe hat im November den Hauptanteil des italienischen Flurförderzeugherstellers Simai gekauft. Simais innovativer Ansatz und seine Expertise in der Entwicklung und Herstellung von Schlepper-Lösungen ergänzt Toyotas Strategie, Transportlösungen für sowohl den Einsatz im Lager als auch im Außenbereich anzubieten.

…mehr
Richtfest der neuen Halle 7 bei Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten

Neue MontagehalleMayr Antriebstechnik feierte Richtfest für Halle 7

Dankbar für den reibungsfreien Bauablauf feierten der Bauherr Mayr Antriebstechnik und die ausführenden Firmen vor wenigen Tagen gemeinsam das Richtfest der neuen Produktions- und Montagehalle in Mauerstetten. Wie geplant wird die Halle noch vor dem Winter verschlossen.

…mehr
Audi lunar quattro

Google Lunar XPRIZEAudi ist bereit für die Mondmission

Das deutsche Raumfahrt-Team „Part-Time Scientists“ gab Ende November in der Berliner Audi City bekannt, die 385.000 km bis zum Mond ab Ende 2017 mit einer Trägerrakete zurückzulegen, die über Spaceflight Inc. gebucht wurde. Mit dabei: Das Mondfahrzeug „Audi lunar quattro".

…mehr
Anzeige
Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Anzeige

Mediadaten 2017

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners PLM IT Business