Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv> Flexlift gründet Tochterunternehmen in China

400 Hubtische im 1. JahrFlexlift gründet Tochterunternehmen in China

Mit der Gründung der Flexlift Machinery Co. Ltd. will die Bielefelder Flexlift Hubgeräte GmbH ihre Präsenz auf dem chinesischen Markt weiter ausbauen. Ab 2014 werden hier mit 20 Mitarbeitern auf 1.500 qm Produktions- und 400 qm Bürofläche Spindel- und Riemenhubtische für den chinesischen Markt gefertigt.

400 Hubtische im 1. Jahr: Flexlift gründet Tochterunternehmen in China

Im ersten Jahr ist die Produktion von ca. 400 Hubtischen für bereits vorliegende Abschlüsse vorgesehen.

Seit 1982 produziert die Flexlift Hubgeräte GmbH in Bielefeld elektro-hydraulische Scherenhubtische. Der Name "Flexlift" steht mittlerweile über Deutschland hinaus als Synonym für qualitativ hochwertige und ergonomisch optimale Flachhubtische für den Einsatz am Arbeitsplatz. Ebenso lange liefert das Unternehmen elektro-mechanische Hubtische mit Spindel- und Riemenantrieb weltweit an die Automobilindustrie und hat in diesem Bereich Standards hinsichtlich Funktionalität, Verfügbarkeit und Sicherheit gesetzt.

Begünstigt durch die positive Entwicklung des internationalen Automobilmarkts hat der Umsatz des Unternehmens im Geschäftsjahr 2012/13 erstmalig die 20-Millionen-Euro Marke überschritten, die Belegschaft wurde auf über 100 Mitarbeiter aufgestockt.

Anzeige
Weitere Beiträge zuHubtisch

Neben seinem Engagement in China investiert Flexlift in Bielefeld derzeit in die Entwicklung innovativer Konzepte, die in Richtung der "Green Production" zielen und in 2014 am Markt vorgestellt werden. Vor dem Hintergrund, dass die führenden Automobilhersteller weltweit neue Produktionsstätten planen, und dass daneben auch ein hoher Investitionsbedarf zur Erneuerung bereits in die Jahre gekommener Altanlagen besteht, ist Flexlift überzeugt, seine Marktposition in den nächsten Jahren festigen und die positive Entwicklung des Unternehmens fortsetzen zu können. kf

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Hubtisch: Positioniergenauigkeit ± 0,01 mm

HubtischPositioniergenauigkeit ± 0,01 mm

Als kostengünstige Alternative zu Hub-Senk-Förderern präsentiert Leantechnik einen Hubtisch, der selbst bei großen Lasten und hohen Geschwindigkeiten mit einer Positioniergenauigkeit von ± 0,01 mm arbeitet.

…mehr
Mobiler Hebetisch: Erhebend

Mobiler HebetischErhebend

Speziell für den Reparaturservice an Küchengeräten vor Ort hat Bott eine äußerst praktische Hilfevorrichtung in Gestalt eines mobilen Hebetisches entwickelt. Der Serviceboy wird vor der Schrankzeile positioniert und seine Rollen werden mittels der Feststeller fixiert.

…mehr
Hubtisch: Ein Rauf und Runter

HubtischEin Rauf und Runter

ohne Ächzen ist möglich mit den Flachform-Hubtischen von Flexlift Hubgeräte. Die Aussparungen in der Plattform und die Bauhöhe des Hubtisches sind auf die Abmessungen und den Hub eines Gabelhubwagens zugeschnitten.

…mehr
Hubgeräte: Sitz gerade

HubgeräteSitz gerade

bekommen viele schon als Kind zu hören – schließlich soll jeglichen Rückenleiden rechtzeitig vorgebeugt werden. Doch was ist mit den späteren durch schlechte Haltung am Arbeitsplatz entstehenden Rückenproblemen? In Bielefeld stellt man sich seit Jahren genau dieser Herausforderung und zwar beim Spezialisten für die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung.

…mehr
Coilanlage: Ein Herz aus Stahl

CoilanlageEin Herz aus Stahl

und dennoch ließ sich ein bekannter türkischer Stahlmöbel-Hersteller mit einer neuen Kombination aus Querteil-, Längs-, Besäum- und Umwickelanlage von Kolk überzeugen. Der Wunsch des Kunden war, eine flexible, schnelle, leicht zu bedienende Anlage zu erwerben, um Bleche zu schneiden und auch bei kleineren Losgrößen rationell arbeiten zu können.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Anzeige

Mediadaten 2017

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners PLM IT Business