Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik>

Spannfutter von HWR

Hannover Messe 2017Menschliches Exoskelett gewinnt goldenen manus 2017

Exoskelett als Montagehilfe

Der achte Manus Award, den Igus alle zwei Jahre im Rahmen der HMI verleiht, ging in diesem Jahr in die USA, an Pathway in Kooperation mit Levitate Technologies, die ein Exoskelett zur Erleichterung von Montagearbeiten entwickelt haben.

…mehr

4-Backen-SpannfutterHWR präsentiert neues Kraftspannfutter

Erstmalig stellt HWR auf der Metav, die derzeit in Düsseldorf stattfindet, das neue Ino Flex Durchgangsfutter vor. In den Baugrößen von 210 bis 630 mm ergänzt das neue Kraftspannfutter das HWR-Produktprogramm um ein zentrisch ausgleichend spannendes 4-Backen-Futter mit Durchgang.

4-Backen-Spannfutter von HWR Spanntechnik

Das Spannfutter beeindruckt mit seiner hohen Präzision und einer enormen Spannkraft. Durch den patentierten Ausgleich und die Anordnung als 4-Backen-Futter kann es runde wie auch eckige Bauteile zentrisch ausgleichend spannen, was insbesondere für das sensible Spannen von verformungsempfindlichen Bauteilen vorteilhaft ist. Durch die Konstruktion mit Ausgleich und vier Backen werden bis zum 9-Fachen verbesserte Rundheiten erreicht. Selbst das sichere Spannen von Gussteilen ist mit Ino Flex kein Problem mehr. ee

Metav, Halle 14, Stand D80

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Acht-Backen-Futter HWR Spanntechnik

SpannfutterSicherer Sitz dank acht Backen

Die KSB Aktiengesellschaft kennen unsere regelmäßigen SCOPE-Leser nur zu gut. Am Standort Pegnitz in Franken forschen und arbeiten 1.600 Mitarbeiter an moderner Pumpentechnik sowie Industrie- und Kraftwerksarmaturen. Das Werk verfügt außerdem über eine eigene Gießerei. Seit kurzem werden in der Armaturenwerkstatt der Service GmbH Ino Flex-Spannfutter, kombiniert mit Ino Zet-Pendelbrücken, eingesetzt.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

4-Backen-Futter InoFlex

Ausgleichendes 4-Backen-FutterRechteckige, runde und asymetrische Bauteile präzise bearbeiten

Die FBR Facondrehteile GmbH produziert im bayrischen Kirchhaslach einbaufertige Komponenten für den Maschinenbau, die Antriebs- und Landtechnik sowie den Armaturen- und Fahrzeugbau. Für die Bearbeitung rechteckiger und asymmetrischer Profile setzt FBR seit April 2014 das ausgleichende 4-Backen-Futter Ino Flex von HWR Spanntechnik ein.

…mehr
4-Backenfutter: Ausgleichend spannen

4-BackenfutterAusgleichend spannen

Mit dem 4-Backenfutter Ino Flex von HWR-Spanntechnik lassen sich runde, rechteckige und auch geo-metrisch unförmige Werkstücke ausgleichend und zentrisch spannen. Mit Spannkräften, die gleich oder teilweise höher sind als bei herkömmlichen 3-Backenfuttern, garantiert das System immer ein sicheres Spannen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Harald von Heynitz

Interview mit Harald von Heynitz„Der dritte Arm des Mitarbeiters“

Der Industrieroboter liegt im Trend. Im vergangenen Jahr wurden laut internationalem Branchenverband IFT erstmals mehr als 240.000 Einheiten verkauft. Harald von Heynitz ist Partner, Audit und Head of Industrial Manu-facturing bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.

…mehr
Greifer: Werkstücke kratzerfrei handhaben

GreiferWerkstücke kratzerfrei handhaben

Für den Transport von Gütern mit sensibler Oberfläche hat Schmalz für seine Vakuum-Flächengreifsysteme FXP/FMP einen speziellen Überzug entwickelt. So lasse sich beispielsweise sehr dünnes Glas schonend und ohne Kratzer greifen, heißt es.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung