Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Galvanikroboter fertigt flexibel ab Losgröße 1

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

RoboterGalvanikroboter fertigt flexibel ab Losgröße 1

Ein vollkommen neues Anlagenkonzept für die Galvanik hat das Iserlohner Unternehmen Dornbracht als Initiator eines Konsortiums zur Marktreife geführt. Gavaro, so der Name des neuartigen Galvanikroboters, ist als modulares und autarkes System in der Lage, selbst Kleinstserien und komplexe Bauteile in höchster Qualität effizient zu galvanisieren.

sep
sep
sep
sep
Montage-/Handhabungstechnik: Galvanikroboter fertigt flexibel ab Losgröße 1

Gavaro ist das Ergebnis langjähriger Forschung und Entwicklung. Seit über zehn Jahren arbeitet Dornbracht an einer Alternative zu den hohen Ausschussraten klassischer Verfahren gerade bei kleinen Stückzahlen und Sonderanfertigungen. Mehrere Versuchsaufbauten, die gemeinsam mit den heutigen Gavaro-Partnern entwickelt wurden, führten zu schnellen Erfolgen und der Anmeldung eines Patentes auf dieses robotergestützte Galvanisierungsverfahren. Die Vorteile von Gavaro für Industrieunternehmen sind laut Anbieter vielfältig: Hohe Qualität in einer bisher nicht realisierbaren Konstanz und Flexibilität, jederzeitige Transparenz durch konstante, automatische Überwachung und Regelung der Prozessparameter, die Möglichkeit zur schrittweisen Anpassung der Produktionskapazität durch die Verkettung von Einzelanlagen und zur Integration der Galvanik in automatisierte Fertigungslinien.

Anzeige

Besonders geeignet ist die Anlage dank der Roboterkinematik für komplizierte, komplexe Bauteile, die bei der herkömmlichen Beschichtungstechnik problematisch sind. Das sind beispielsweise Bauteile, bei denen eine Innenbeschichtung mittels Hilfsanode gefordert ist, oder Bauteile, die elektrolytschöpfend sind. Die Partnerunternehmen des Konsortiums sind unter http://www.gavaro.de einsehbar.sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Team B-Human

RoboCup 2017Igus Humanoid Platform führt aufs Siegertreppchen

Roboter holen Weltmeistertitel beim RoboCup 2017 mit Unterstützung von Igus. Die Teams NimbRo und B-Human gewinnen die internationalen Roboterfußball-Meisterschaften in Japan.

…mehr
Isolation von Datenleitungen

Kompakte Kabel für RoboterNicht mit Kupfer knausern

Je enger Menschen mit Robotern zusammenarbeiten, desto kleiner und kompakter werden die kollaborierenden Assistenten. Das hat Konsequenzen für die Anbieter von Verbindungslösungen, denn sie müssen ihre Leitungen und Steckverbinder ebenfalls auf Diät setzen.

…mehr
AMB 2018

AMB 2018Zuwachs in der Fläche, neue Dimensionen

Zur AMB 2018 werden in Stuttgart rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller erwartet. Mit der neuen Paul Horn Halle stehen 15.000 Bruttoquadratmeter mehr zur Verfügung.

…mehr
Robolink Roboterarme Igus auf der HMI

Roboter-BaukastenRoboter ab 5.000 Euro frei konfigurieren

Einfach konfigurieren und kostengünstig automatisieren – Igus präsentiert auf der Hannover Messe neue Robolink Komponenten für individuelle Robotik-Lösungen.

…mehr
Yaskawa Demozelle Cebit

Cebit-PremiereYaskawa zeigt Lösungen für die Digitale Fabrik

Yaskawa ist erstmals auf der Cebit vertreten und stellt Lösungen für die digitale Fabrik in den Fokus. Unter anderem beweisen in einer als Konzeptstudie entwickelten Demozelle aus dem „Yaskawa Innovation Center“ im japanischen Kitakyushu neue Miniroboter die Potenziale individualisierter Fertigung (Build to Order), indem sie am Stand Modellautos montieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung