Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Montagezeiten verkürzen

SchwerlastpositioniertischFibro sorgt für Nervenkitzel in der Wildwasserbahn

Marco Leichnitz und Mathias Nick

In der Automobilindustrie kommt der Schwerlastpositioniertisch Fibromat unter anderem in Rohbau- und Schweißanwendungen, in Honmaschinen und in groß dimensionierten Werkstückspeichern zum Einsatz. Jetzt entdecken zunehmend auch andere Branchen den wartungsfreien Verwandlungskünstler. So nutzt die Hafema Water Rides GmbH aus Laudert, Anbieter von Wasserfahrgeschäften für Freizeitparks, den Fibromat für actionreiche 360°-Drehungen von Wildwasserbooten.

…mehr

TransportgestelleMontagezeiten verkürzen

Transportgestelle: Montagezeiten verkürzen

Für die Total-Trax-Systeme bietet Tsubaki Kabelschlepp gemäß dem Motto Plug and Play effizient fahrbare Transportgestelle an, die eine schnelle, sichere und passgenaue Zuführung an die Maschine gewährleisten. Sie sorgen für eine einfache Montage der anschlussfertig konfektionierten Energieführungssysteme und verkürzen die Prozess- und Montagezeiten. Mit ihrer leichten und schlanken Bauweise ermöglichen die Transportgestelle auch bei komplexen Anlagegeometrien eine genaue Anpassung an die Schnittstelle der Maschine. jg

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Treffen der Fachabteilung Robotik: VDMA-Tagung bei Tsubaki Kabelschlepp

Treffen der Fachabteilung RobotikVDMA-Tagung bei Tsubaki Kabelschlepp

Am 30. April 2014 fand die Tagung der Fachabteilung Robotik des VDMA am Standort von Tsubaki Kabelschlepp in Wenden-Gerlingen statt. Neben Repräsentanten des VDMA waren Vertreter von 17 namhaften Unternehmen aus dem Bereich Robotik der Einladung des VDMA gefolgt.

…mehr
Eröffnung Kabelschlepp Werk

FördersystemeKabelschlepp erweitert Fertigungsstandort in der Slowakei

Mit einem „Grand Opening“ hat Kabelschlepp Ende Juni die Neueröffnung des massiv vergrößerten Standorts in Nové Zámky, Slowakei, gefeiert: Das Werksgelände wurde auf ca. 19.000 Quadratmeter vergrößert und in rund acht Monaten Bauzeit die Produktion mit zugehörigen Lagerkapazitäten um fast 4000 Quadratmeter erweitert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

DrehmomentsensorenSensoren "auf Achse"

Roboter brauchen neue Fertigkeiten, wenn sie gemeinsam mit Menschen arbeiten sollen. Sie müssen auf unvorhergesehene Eingriffe und Vorfälle adäquat reagieren. Sie müssen neue Abläufe „lernen“ und hochsensibel auf Berührung reagieren. Sie müssen sich extrem schnell an geänderte Prozesse anpassen. Sie müssen „intelligent“ werden. Diese Fertigkeiten bekommen sie mit Hilfe intelligenter Sensorik.

…mehr
Dr. Alexander Bünz

Expresso-Chef Dr. Alexander Bünz"Die Macht des Scheiterns positiv nutzen"

Im Juli 2015 übernahm Dr. Alexander Bünz die Geschäftsführung des renommierten Intralogistik-Herstellers Expresso. Seitdem verblüfft er Mitarbeiter und Wettbewerber immer wieder mit unkonventionellen Ideen. Anlässlich der diesjährigen Motek-Teilnahme äußert er sich zum ersten Mal öffentlich über sein Bild vom Wettbewerb, seine strategischen Ansätze für die Produktentwicklung und die zukünftige Positionierung des Unternehmens. Das etwas andere Interview.

…mehr
Roboterkamera Robotiq

RoboterkameraBildverarbeitung ohne Hindernisse

Robotiq bringt eine neue Bildverarbeitungslösung für Universal Robots auf den Markt, die innerhalb von 5 Minuten direkt in der Produktionsstätte in Betrieb genommen werden kann.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige