Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Messen + Prüfen> Laufende Sicherheitskontrolle

Machine-Vision-SystemeWas können Roboter lesen?

Datenbrille im Serieneinsatz bei Volkswagen

Wie ein Mensch können auch Systeme mit den richtigen Technologien Informationen in der Produktionslinie oder bei der anschließenden Produkt-Qualitätskontrolle „lesen“ und darauf reagieren. Um die Funktionalität von Machine-Vision-Systemen zu erweitern, müssen entsprechende Technologien für Texterkennung, wie OCR, Handschrifterkennung (ICR), Barcode-Erkennung (OBR) und optische Erkennung von Auswahlfeldern (OMR) implementiert werden.

…mehr

HandhärteprüfgerätLaufende Sicherheitskontrolle

Seit Jahren bewährt sich das Handhärteprüfgerät HPE II Barcol von Bareiss im mobilen Einsatz. Es dient zur Ermittlung der Härte an ebenen und schwach gekrümmten Materialien aus glasfaser-verstärkten Kunststoffen, Duroplasten, harten Thermoplasten, Aluminium und sonstigen Weichmetallen sowie Halbzeugen und Fertigteilen.

Handhärteprüfgerät: Laufende Sicherheitskontrolle

Das HPE II Barcol wird z.B. im Schiffsbau, Flugzeugbau, Tankbau sowie zur Härteprüfung an Kunststoffrohren und an den Flügeln von Windkraftwerken erfolgreich eingesetzt. Das Gerät arbeitet nach den Normen DIN EN 59 und ASTM D 2583 und erlaubt eine zuverlässige Härteprüfung vertikal und horizontal, auch an schwer zugänglichen Stellen. Mit Prüfständer wird es zum Labor-Prüfgerät.

Mit zwei wesentlichen Innovationen bietet das HPE II Barcol jetzt mehr Komfort. Der Messwertspeicher erlaubt das Abspeichern von 300 Messwerten. Dies erfolgt nach jeder Messung und wird auf dem Display angezeigt. Ist der Speicher voll, wird bei jeder weiteren Messung der erste Messwert im Speicher gelöscht. Die Messwerte werden durch Tastendruck auf den PC übertragen. Zwei Dinge sind dabei besonders bemerkenswert: Diese Innovationen gibt es zum Nulltarif – also ohne Preiserhöhung. Außerdem können die bisherigen HPE II Barcol Härteprüfgeräte nachgerüstet werden.

Anzeige

Was sich bewährt hat, ist geblieben. Die Elektronik steckt in einem stabilen Alu-Gehäuse. Die Bedienung erfolgt über eine übersichtliche Folientastatur mit gut ablesbarem Display. Über zwei Tasten wird das Gerät ein- und ausgeschaltet. Eine blinkende Anzeige zeigt die laufende Messung an; nach ihrem Ablauf ertönt ein akustisches Signal. Die Anzeige bleibt bis zur nächsten Messung stehen. Gesendet wird der Messwert über die RS 232-Schnittstelle. Die Stromversorgung erfolgt durch eine leicht austauschbare Batterie mit ca. 2.000 Stunden Betriebszeit. lg

Halle 1, Stand 1326

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Handhärteprüfgerät: Prüfung konvexer Oberflächen

HandhärteprüfgerätPrüfung konvexer Oberflächen

Seit Jahren bewährt sich das Handhärteprüfgerät HPE II Barcol von Bareiss im mobilen Einsatz. Es dient zur Ermittlung der Härte an ebenen und schwach gekrümmten Proben aus glasfaserverstärkten Kunststoffen, Duroplasten, harten Thermoplasten, Aluminium und Weichmetallen sowie Halbzeugen und Fertigteilen.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Digitaler Härteprüfer: Härtemessung nach Shore

Digitaler HärteprüferHärtemessung nach Shore

Elastomere, insbesondere in Plattenform, gehören zu den wesentlichen Bestandteilen technischer Anwendungen. Von ihnen hängen Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Produkten und Aggregaten entscheidend ab.

…mehr
Härteprüfgerät HPE II Barcol von Bareiss

HärteprüfgerätPrüfablauf jetzt noch rationeller

Das digitale Härteprüfgerät HPE II Barcol von Bareiss dient zur Härtebestimmung an ebenen und schwach gekrümmten Materialien aus glasfaserverstärkten Kunststoffen, Duroplasten, harten Thermoplasten, Aluminium etc.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Messdatenerfassungsmodul: Präzise Ergebnisse trotz gekappter Leitung

MessdatenerfassungsmodulPräzise Ergebnisse trotz gekappter Leitung

MF Instruments stellt das neue Messdatenerfassungsmodul TPCE-I mit einer galvanisch isolierten Eingangsstufe zu den Transientenrekordern der Serie Transcom vor. Das Modul eignet sich besonders für Messungen an Motoren, Umrichtern usw.

…mehr
Smart Sensors: Effiziente Maschinenkommunikation sichern

Smart SensorsEffiziente Maschinenkommunikation sichern

Vernetzte Produktions- und Steuerungsprozesse in komplexen Maschinenumgebungen bestimmen die industrielle Zukunft und machen Industrie 4.0 erst möglich. Smart Sensors unterstützen dynamische, echtzeitoptimierte und sich selbst organisierende Industrieprozesse schon heute. Sensorhersteller Sick zeigt seine Lösungen auf der SPS IPC Drives.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen