Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> SCOPE Meinung>

ExtraSCOPE: SCOPE mit drei Sonderpublikationen

ExtraSCOPEZeitschrift SCOPE mit drei Sonderpublikationen

Mit drei Sonderpublikationen wartet die Redaktion des Industriemagazins SCOPE in diesem Jahr auf. Mit den ExtraSCOPEs „Pumpen, Kompressoren, Armaturen“, „3D-Druck und Umformtechnik“ und „Zulieferer der Auto- und Fahrzeugindustrie“ beleuchten die jeweiligen Fachredakteure brisante Themen, diskutieren offene Fragen mit den Fachleuten der Branchen und berichten über die neuesten Messetrends.

ExtraSCOPE „PKA“

Die ExtraSCOPE „PKA“ ist derzeit – wie es so schön heißt – in der Mache und erscheint im April pünktlich zur Hannover Messe Industrie und zur Powtech in Nürnberg.

Manfred Bender, der Vorstand des Unternehmens Pfeiffer Vacuum, gewährte SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz Einblick in die Welt der Vakuumpumpen und deren Einsatzfelder. Die Geschäftsführer des Kompressoren-Herstellers Boge äußern sich zum Trendthema Smart Factory. Anwenderreportagen beleuchten unter anderem die Steuerung von Pumpen und das Druckluft-Contracting.

Die ExtraSCOPE „3D-Druck und Umformtechnik“ widmet sich den innovativen Facetten der umformenden und additiven Verfahren und berichtet anwendungsorientiert über Systemlösungen, Produkte, Trends und Konzepte. Die RapidTech in Erfurt und die Stanztec in Pforzheim sind die Messen im Juni, anlässlich derer diese ExtraSCOPE publiziert wird.

Anzeige

Die ExtraSCOPE „Zulieferer der Auto- und Fahrzeugindustrie“ erscheint pünktlich zur IAA Nutzfahrzeuge in Hannover im September. Mit dieser Sonderpublikation baut die SCOPE-Redaktion ihre Kompetenzen aus: Das unabhängige und führende globale Media-Intelligence-Unternehmen Cision hatte 2015 die Top-10-Fachzeitschriften aus Deutschland zum Thema Automobiltechnik recherchiert. SCOPE belegte Platz 1.

Mit den drei Sonderpublikationen und deren inhaltlicher Ausrichtung trifft die Redaktion thematisch den Nerv der Zeit. Anwenderbeispiele, Interviews, Reportagen, Hintergrund- und Übersichtsbeiträge sind in der SCOPE-typischen Schreibe erstellt – keck und kompetent. Das kommt gut an: Laut einer ifak-Untersuchung lesen 95 Prozent der SCOPE-Empfänger jede Ausgabe.

SCOPE ist das auflagenstärkste Industriemagazin Deutschlands (IVW-EDA-geprüft) und erscheint zwölf Mal im Jahr. Die polytechnische Zeitschrift erreicht alle wichtigen Industriebranchen. Ihre Leser sind Ingenieure, Konstrukteure, Führungskräfte und Investitions-Entscheider aus den technischen Abteilungen sowie Einkauf und Logistik. SCOPE ist medienübergreifend präsent: als Printausgabe, im Internet und als Newsletter mit über 82.000 Abonnenten. Evelin Eitelmann

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Dr. Adrian Keppler

EOS: Neuer CEO und Sprecher der...Dr. Adrian Keppler zum CEO und Sprecher der Geschäftsführung bestellt

Technologieanbieter EOS hat Dr. Adrian Keppler mit sofortiger Wirkung zum CEO und Sprecher der Geschäftsführung der EOS GmbH bestellt.

…mehr
Materialise auf der Rapidtech: Neue Software-Lösungen für den Metall-3D-Druck

Materialise auf der RapidtechNeue Software-Lösungen für den Metall-3D-Druck

Materialise ist auch in diesem Jahr auf der Rapidtech in Erfurt vertreten. In Halle 2 am Stand 414 stellt das Unternehmen unter anderem neue Software-Produkte für den Metall-3D-Druck vor.

…mehr
Proto Labs Designwürfel

Anzeige - Produkt der WocheNeuer Proto Labs Designwürfel 2017

Proto Labs ist die weltweit schnellste Quelle für Prototypen- und Kleinserienproduktion im 3D-Druck, in der CNC-Bearbeitung und im Spritzguss. 

…mehr
Armlehne am Fahrersitz eines Fahrzeugs der SWU Verkehr

Ersatzteile on demandStratasys druckt Armlehnen nach Maß für Siemens Mobility

Die Siemens-Division Mobility nutzt die FDM-3D-Drucktechnologie von Stratasys, um maßgeschneiderte Bauteile für das Ulmer Nahverkehrsunternehmen SWU Verkehr herzustellen. Armlehnen und Kupplungsschürzen für die zehn im Streckennetz befindlichen Straßenbahnen können jetzt nach Bedarf produziert und geliefert werden.

…mehr
Quelle: Williams Grand Prix Engineering Limited

3D-DruckPrototyping im Renntempo

Vom Fan-Zuspruch bis hin zur Ausschüttung Leistungsprämien: In keinem anderen Sport hängt messbarer Erfolg stärker von der Geschwindigkeit ab als in der Formel 1. Neun Konstrukteurs- und sieben Fahrerweltmeistertitel zeigen, dass Williams Martini Racing sein Handwerk versteht.

…mehr

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS