Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik>

Siemens baut Logistikzentrum in Dubai

Folgeprojekt für TraditionsbrauereiSSI Schäfer realisiert Distributionszentrum für Budweiser

SSI Schäfer errichtet für Budweiser Budvar ein neues Distributionszentrum.

SSI Schäfer realisiert als Generalunternehmer die Erstellung und Einrichtung eines neuen Distributionszentrums für die tschechische Traditionsbrauerei Budweiser.

…mehr

Expo 2020-Gelände im VisierSiemens baut weltweite Logistikzentrale in Dubai

Siemens plant, seine weltweite Logistikzentrale inklusive des Portfolios für Flughäfen, Cargo-Infrastruktur und Häfen im Emirat Dubai zu errichten. Im Visier hat das Unternehmen das Gelände der Expo 2020 nach Abschluss der Ausstellung

sep
sep
sep
sep

Dieser Schritt unterstützt die langfristig angelegten Ziele der Expo 2020 in Dubai und fördert die industrielle und logistische Weiterentwicklung im Emirat. Siemens sieht in der Region Naher Osten und im Logistikmarkt weltweit ein großes Wachstumspotenzial. Das Unternehmen erwartet, dass diese Entwicklung seine Vision 2020 und die damit verbundenen Logistikgeschäfte unterstützen wird und dass dadurch weltweit neue Wachstumsmöglichkeiten entstehen.

"Diese strategische Entscheidung unterstreicht die Bedeutung Dubais als wichtiger Akteur im globalen Verkehrs- und Logistiksektor. Einige der größten Fluglinien und Häfen operieren in Dubai selbst bzw. in der Umgebung des Emirats Dubai. Siemens möchte seine Geschäftstätigkeiten weiter ausbauen, um näher an wichtigen Kunden und Märkten zu sein.

Anzeige

Wachstum mithilfe von MindSphere

Das Expo-Gelände wäre aufgrund seiner hochmodernen Ausstattung, Infrastruktur und Technologie sowie einer beneidenswerten Verkehrsanbindung eine perfekte Lösung“, erläutert Roland Busch, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und Chief Technology Officer. „Wir sind entschlossen, mit neuesten technologischen Innovationen einen Beitrag zur Erreichung der wirtschaftlichen Entwicklungsziele Dubais zu leisten. Mithilfe der Digitalisierung und die Nutzung von MindSphere, unserem offenen, cloudbasierten IoT-Betriebssystem, kurbeln wir das Wachstum an und erhöhen die Effizienz im Logistikbereich.“

Die Zentrale in Dubai würde die Kompetenzen des Unternehmens in den Portfoliofeldern Flughäfen, Cargo-Infrastruktur und Häfen einbeziehen. Alle Stufen der Wertschöpfung wären vor Ort vertreten, einschließlich globales Management und Strategie, Innovationen, Entwicklung von Digitalisierungssoftware, Vertrieb, Montage und Fertigung. Laut Transparency Market Research verzeichnet der globale Logistikmarkt eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 7,5 Prozent. In einem aktuellen Bericht schätzt Frost & Sullivan, dass der Logistiksektor in den Vereinigten Arabischen Emiraten zwischen 2015 und 2020 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 5,7 Prozent erreichen wird.

Siemens ist seit mehr als 40 Jahren mit unterschiedlichen Geschäften in den Vereinigten Arabischen Emiraten aktiv. Derzeit sind 2.600 hoch qualifizierte Mitarbeiter aus mehr als 80 Nationen direkt bei Siemens beschäftigt. Das Unternehmen ermöglicht über 15.600 Arbeitsplätze im Land. Die Digitalisierung ist neben der Elektrifizierung und Automatisierung einer der Eckpfeiler des Unternehmens und wird im gesamten Portfolio implementiert. Das Unternehmen nutzt innovative digitale Technologien, um die physische mit der virtuellen Welt zu verbinden, und nutzt Daten zur Schaffung von Mehrwert für Kunden. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

TGW STINGRAY Shuttle-System

Shuttle-LagerTGW realisiert neues Logistikzentrum bei Zalando

Online-Riese Zalando realisiert gemeinsam mit TGW ein neues Logistikzentrum in Lahr. Auf der grünen Wiese entsteht ein Projekt, bei dem besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und neueste Technologien gelegt wurde.

…mehr
Sportscheck-Filiale

Vertriebskanäle vernetzenSport Scheck sprintet mit KPS-Methodik zum Omni-Channel-Geschäft

Um alle Verkaufskanäle besser miteinander zu vernetzen, ersetzte Sport Scheck seine alte IT-Landschaft durch ein neues SAP-System und stellte ein neues Logistiklager auf. Unterstützt wurde der Sportartikelhändler dabei von der Unternehmensberatung KPS Consulting, die für die Neuaufstellung der IT und deren Anbindung an den neuen Logistikdienstleister Fiege verantwortlich war.

…mehr
SSI Schäfer baut Logistikzentrum

LogistikzentrumSSI Schäfer erhält Auftrag in Saudi-Arabien

Flow, ein dynamisches Third Party Logistics Unternehmen im Königreich Saudi-Arabien, hat SSI Schäfer mit der Erstellung eines neuen Logistikzentrums beauftragt.

…mehr
Bito Neubau

Neuer Logistik-Riegel verbessert ProzesseBito baut Hauptsitz und Zweigwerk weiter aus

Die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH baut den Hauptsitz in Meisenheim weiter aus. Den ersten Bauabschnitt einer Produktionshalle hat das Unternehmen bereits Ende 2013 fertig gestellt, mit dem Bau des zweiten Abschnitts des neuen Komplexes hat Bito vor wenigen Monaten begonnen.

…mehr
Logistikdrehscheibe feiert Geburtstag: Zehn Jahre Lenze-Logistikzentrum in Ruitz

Logistikdrehscheibe feiert GeburtstagZehn Jahre Lenze-Logistikzentrum in Ruitz

Das Lenze-Logistikzentrum in Ruitz (Frankreich) feiert sein zehnjähriges Bestehen. Es ist eines von fünf Lenze-Logistikzentren weltweit. Die Feierlichkeiten werden gemeinsam mit zahlreichen europäischen Kunden, Mitarbeitern und Redakteuren begangen. 

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung