Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> An Käsefreunde

FTS mit RoboterarmEin Arm für null Fehler

Roboter von Dematic

Die Fehlerquote beim Picking auf null zu verringern, ist im normalen Betrieb mit menschlichen Arbeitskräften nahezu unmöglich. Dematic hat nun ihr erstes Modell eines Roboters vorgestellt, der ein manuelles Picking in vielen Bereichen ersetzt.

…mehr

Logistik-SystemlösungenAn Käsefreunde

haben die Mitarbeiter des Logistikexperten Witron gedacht, als sie sich mit dem niederländischen Unternehmen Friesland Foods Cheese zusammensetzten, um eine Systemlösung für das neue „Käse-Zentrum“ des Nordens zu finden.

Logistik-Systemlösungen: An Käsefreunde

Käsefreunde aus Deutschland und den Beneluxstaaten werden beliefert und jeder weiß: Wahre Käsefreunde lieben die Vielfalt und greifen in den Kühltheken lieber zu zwei Sorten als zu einer Großpackung. Entstanden ist eine schnelle, sichere und effiziente Lieferkette.

Herzstück der Systemlösung ist ein stabiler und leicht zu reinigender Kunstbehälter. Dieser ermöglicht, sämtliche Materialflussprozesse einheitlich zu automatisieren – unabhängig von der Rohware.

Das führt beim Käseproduzenten einerseits zu hoher Produktivität und andererseits zu mehr Flexibilität. Verändert sich das Verbraucherverhalten, kann das Unternehmen schnell darauf reagieren.
Das Transportband dient als Hauptschlagader. Sämtliche Behälter werden während des Verarbeitungsprozesses mehrmals darüber transportiert. Das Palettieren übernehmen vier Packroboter, die Greifer, Pusher und eine Saugvorrichtung in einer Einheit kombinieren.

Anzeige

Sind die Paletten fertig bestückt, holt sie ein Querverfahrwagen ab. Dessen Seitenwände legen sich knapp vor die Außenkanten der Warenkartons und verhindern so das Verrutschen während des Weitertransports zum letzten Produktionsschritt.

Weitere Beiträge zuLogistiksysteme

Sämtliche Transport- und Handhabungsprozesse hat das Logistikunternehmen standardisiert. Höhere Prozesssicherheit, größtmögliche Flexibilität für künftige Geschäftsveränderungen und geringer Schulungsaufwand für das Wartungspersonal waren die Folge.

Ohne mechanische Schnittstellenprobleme oder Schwierigkeiten bei der Softwareimplementierung läßt sich die Anlage erweitern. Die Durchgängigkeit der Daten ermöglicht es von einem zentralen Leitstand aus, sämtliche Transport- und Fertigungsprozesse zu überwachen. Außerdem registriert das System über Barcodes an den Behältern jeden einzelnen Käselaib. ee

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

6-gassiges automatisches Kleinteilelager (AKL) SSI Schäfer

Lager- und LogistiksystemeIn Hochform gebracht

Kemper hat am Standort Olpe rund 20 Millionen Euro in ein neues Armaturenwerk mit integriertem Logistikzentrum investiert. SSI Schäfer lieferte als Generalunternehmer die komplette Intralogistik inklusive Lagerverwaltungssystem.

…mehr

LogistiksystemgeschäftJungheinrich kauft MIAS Group

Jungheinrich hat eine Vereinbarung über den Erwerb der MIAS Group, Anlagenbauer für Lager- und Transporttechnik, unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

…mehr
Tag der Logistik 2015

Lagersysteme in AktionSSI Schaefer nahm erstmals am Tag der Logistik teil

Spannende Führungen durch die Logistikläger, ein Besuch im Technologiezentrum, fundierte Fachgespräche zu Logistik und Lagerhaltung sowie ein reger Austausch rund um die Themen Ausbildung und Berufseinstieg sorgten am „Tag der Logistik“ bei SSI Schäfer in Betzdorf, Bremen, Burbach, Dortmund und Giebelstadt für staunende Gesichter.

…mehr
Logistiksystem von SSI Schäfer

Hervorragende AuftragslageIntralogistikspezialist SSI Schäfer weitet Standortnetz aus

Mit zwei weiteren Büros in Offenbach (Ferdinand-Porsche-Straße) und Walldorf (Altrottstraße) hat SSI Schäfer, Giebelstadt, seine Präsenz in Deutschland weiter ausgebaut. Ein nach eigenen Angaben starkes Wachstum und eine hervorragende Auftragslage eröffneten dem Unternehmen die Möglichkeit für den Personalaufbau.

…mehr

integriertes LogistiksystemFür Enterprise Fans

Auf der Measurement 2008 stellt Emlix ein hoch integriertes Logistiksystem für den Transport flüssiger Güter vor. Für das von dem Unternehmen Bartec realisierten Kundenprojekt hat Emlix große Teile der verwendeten Embedded Open Source-Lösung entwickelt, die sich in existierende Enterprise-Umgebungen eingliedern und für diverse Einsatzzwecke anpassen lässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung