Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Alles auf den Tisch!

FTS mit RoboterarmEin Arm für null Fehler

Roboter von Dematic

Die Fehlerquote beim Picking auf null zu verringern, ist im normalen Betrieb mit menschlichen Arbeitskräften nahezu unmöglich. Dematic hat nun ihr erstes Modell eines Roboters vorgestellt, der ein manuelles Picking in vielen Bereichen ersetzt.

…mehr

BeutelverpackungssystemeAlles auf den Tisch!

Diesem Motto folgend haben die Beutelverpackungs-Spezialisten von Automated Packaging Systems (APS) ihre neue Maschinenserie durch ein kompaktes Tisch-Verpackungssystem für kleine Produktmengen ergänzt. Das unter dem Label Pace Setter PS 125 angebotene Gerät verpackt im kontinuierlichen Modus bis zu 25 Beutel pro Minute. Es benötigt nur 56 x 48 cm Aufstellfläche und wiegt 37 kg. Die mit Drucker ausgestattete Maschinenversion ermöglicht das individuelle Bedrucken jedes Beutels während des Verpackens. Somit entfallen die Herstellung und das Verkleben von Etiketten. Es lassen sich Beutel mit einer Breite von 50 bis 265 Millimeter und einer Länge von 100 bis 450 Millimeter verarbeiten.

Beutelverpackungssysteme: Alles auf den Tisch!

Die mobile, mit elektronischer Steuerung ausgestattete Maschine benötigt keine Druckluft. Ein Display gestattet den einfachen Zugriff auf Betriebsparameter, die Einrichtung und Speicherung von Jobs und die On-Board-Systemdiagnose. Unter Verwendung der vorgeöffneten Autobag-Beutel-auf-Rolle bietet die Pace Setter PS 125 eine einfache und kosteneffiziente Verpackungslösung.

Anzeige

Ebenfalls neu im Programm von APS ist oxi-biologisch abbaubare Kunststofffolie. Diese SDA-Folie ist 35-100 µm dick und zerfällt am Ende der vorbestimmten Lebensdauer in einem zweistufigen Prozess vollständig. Dem durch Luftsauerstoff hervorgerufenen Zerfall folgt bei diesem Material eine Biodegradation durch Mikroorganismen. Im Vergleich zu anderen biologisch abbaubaren Folien ist die SDA-Folie klar und durchsichtig. Sie ist in allen für PE-Folien typischen Anwendungsbereichen einsetzbar.

Neben der erst kürzlich eingeführten Verpackungsmaschine FAS Sprint (120 Beutel pro Minute) bieten die Braunschweiger inzwischen eine große Palette von Kleinteile-Verpackungsmaschinen sowie das Zuführsystem Maximizer. Ebenfalls erwähnenswert: Das ultraleichte Polstersystem Air Pouch, das Luftpolsterkissen mit einer Geschwindigkeit von 15 laufenden Meter pro Minute produziert. ms

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Beutelverpackungssysteme: Erstmalig präsentiert

BeutelverpackungssystemeErstmalig präsentiert

das Unternehmen Automated Packaging Systems zur diesjährigen Hannovermesse (Halle 17, Stand D 20) seine Verpackungslösungen für die Lebensmitteltechnik.

Der „Weltmarktführer für Kleinverpackungssysteme“ (O-Ton Hersteller) bietet mit seiner FAS S Print eine den strengen Regeln der Lebensmittelbranche entsprechende Beutelverpackungsmaschine.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Automated Packaging Systems - Neuer Präsident

NewsAutomated Packaging Systems - Neuer Präsident

Cliff Brehm ist zum neuen Präsidenten und COO von Automated Packaging Systems, Streetsboro, Ohio, ernannt worden.

…mehr
Beutelverpackungsmaschinen, Roboterlösungen: Vier Aufgaben, ein System

Beutelverpackungsmaschinen, RoboterlösungenVier Aufgaben, ein System

Die Verpackung von Produkten wird heute zunehmend direkt in Produktionsabläufe integriert und mit anderen technologischen Prozessen verbunden. Vor diesem Hintergrund hat Automated Packaging Systems gemeinsam mit der Schweizer Robotec Solutions AG eine automatisierte Lösung für das Eintüten von Kleinteilen in Kunststoffbeutel entwickelt.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Roboter von Dematic

FTS mit RoboterarmEin Arm für null Fehler

Die Fehlerquote beim Picking auf null zu verringern, ist im normalen Betrieb mit menschlichen Arbeitskräften nahezu unmöglich. Dematic hat nun ihr erstes Modell eines Roboters vorgestellt, der ein manuelles Picking in vielen Bereichen ersetzt.

…mehr

Arbeitsplattform für LieferantenVernetzte Lieferanten

VW will die Zusammenarbeit mit seinen rund 40.000 Partnern (weltweit) schlanker und effizienter gestalten und hat dafür die neue Business Plattform „ONE“ entwickelt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung