Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Maschinenelemente>

Lineartechnik: Rollon kauft TMT

LineartechnikRollon kauft TMT

Rollon, Komplettanbieter für Lineartechnik mit Sitz im italienischen Vimercate, hat den in Mailand ansässigen Hersteller von Linearsystemen und Schienen TMT (vormals Mondial S.p.a) übernommen.

Profilschienen der Familie Speedy Rail TMT

Mit diesem Erwerb erweitert Rollon sein Angebot an Linearbewegungslösungen. Zu den bereits vorhandenen sich gegenseitig ergänzenden Produkten kommen nun auch noch die besten Produktfamilien der TMT hinzu, insbesondere die Familie Speedy Rail. Dabei handelt es sich um ein Sortiment von Profilschienen auf Basis einer Aluminiumlegierung, die sich durch hohe Verschleißfestigkeit in schwierigen Betriebsumgebungen auszeichnen. Durch die Übernahme konsolidiert Rollon die eigene Position bei Anwendungen in Industriemaschinen und in Einsatzgebieten wie Automotive, Keramik, Glas, Metallverarbeitung und Verpackung.

Geschäft mit Linearbewegungskomponenten weiter gestärkt

Für Rollon stellt der Erwerb von TMT den nächsten Schritt in einer nationalen und internationalen Expansionsstrategie dar, nachdem bereits im letzten Jahr Tecno Center in Turin und die deutsche Hegra übernommen wurden. Am Hauptsitz im italienischen Vimercate rechnet man für das Jahr 2016 mit einem Ergebnis von 82 Mio. Euro, was im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs im zweistelligen Bereich entspricht, bei stark erhöhter internationaler Sichtbarkeit. So wurden erst kürzlich Filialen in Tokio, Shanghai und im indischen Bangalore eröffnet, die sich jetzt in ein Netz eingliedern, das bereits Standorte in Frankreich, Deutschland und den USA umfasst. Büros existieren außerdem in Russland, Brasilien und in Großbritannien. Die Rollon-Gruppe beschäftigt derzeit etwa 450 Mitarbeiter weltweit, von denen mehr als 300 am Produktionsstandort in Vimercate arbeiten.

Anzeige
Weitere Beiträge zuLineartechnik

Eraldo Bianchessi, CEO der Rollon-Gruppe, erläutert: „Mit der Übernahme der TMT vervollständigen wir das Produktportfolio der Rollon-Gruppe, sodass wir noch besser auf unterschiedlichste Anwendungsfelder und Marktanforderungen reagieren können. Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie ist das ein wichtiger Schritt und eine klare Stärkung der Position der Rollon-Gruppe als globaler Anbieter von Linearkomponentenlösungen.“

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Rollon kauft Hegra Linear

LineartechnikRollon kauft Hegra Linear

Kurz vor der Motek hat Lineartechnikanbieter Rollon alle Vermögensanteile der Hegra Linear GmbH & Co. KG aus Limburg an der Lahn übernommen.

…mehr
Laufrollenführungen Rollon

LaufrollenführungPrinzip Thermoskanne weitergedacht

VIPs isolieren Batterien, Flugzeuge, und Flachdächer. Sie halten Blutkonserven und Biotechnologieprodukte konstant temperiert. Und sie sorgen dafür, dass Fabian Lenscht keine kalten Füße bekommt. va-Q-tec nutzt die verringerte Wärmeströmung im Vakuum, um hocheffiziente Dämmstoffplatten zu produzieren. Und das zum Teil rund um die Uhr, was eine ständige Betriebsbereitschaft der Produktionsanlage fordert.

…mehr
Ernteroboter mit Führungssystem von HepcoMotion

ErnteroboterGrüner Spargel bald günstiger?

Warum zählt Spargel eigentlich zum teuersten Gemüse Europas? Weil Erntehelfer in mühevoller Arbeit jede Stange einzeln stechen müssen. Ändern könnte das ein Roboter, den Ingenieure am Bremer Centrum für Mechatronik (BCM) entwickeln. Er arbeitet mit Erntewerkzeugen, die auf Präzisionsschienen des britischen Unternehmens HepcoMotion fahren – ein Spezialist für Linearführungssysteme mit einer Niederlassung im bayerischen Feucht.

…mehr
Eröffnung der neuen Lineartechnik-Zentrale von Schaeffler am Standort Homburg/Saar

LineartechnikSchaeffler weiht neues Engineering Center in Homburg ein

Rund 4 Millionen Euro investierte Schaeffler in ein neues Engineering Center für die Lineartechnik am Standort Homburg/Saar. Im Beisein von Oberbürgermeister Schneidewind hat Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG, das Gebäude nun offiziell eröffnet.

…mehr
Computertomograph Uniklinik Frankfurt

Computertomograph auf SchienenSchaeffler und Siemens entwickeln neuartiges Fahrsystem

Am Schaeffler-Lineartechnik-Standort in Homburg an der Saar berichteten Siemens- und Schaeffler-Entwickler jüngst über die innovativen Nutzungsmöglichkeiten neuer Fahrsysteme für Computertomographen (CT), so genannten Sliding Gantries. Dabei betonten sie die partnerschaftliche Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung