Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Technikbegeisterung wecken

KonstruktionssoftwareTechnikbegeisterung wecken

bei jungen Menschen, das ist das Ziel der Initiative von Autodesk (Software für die Produktentwicklung) und Innovation First (Anbieter von Robotikprodukten). Die beiden Unternehmen stellen mit der Website Robotevents.com eine Informationsplattform zur Verfügung, die Schüler und Lehrer spielend in die Welt der Robotik einführen soll. Aber auch Neueinsteiger dürften hier gut aufgehoben sein. Rund um das Thema werden News, Online-Foren, Blogs und Wettbewerbe angeboten. Zudem können Pädagogen auf umfangreiche Lehrmaterialen zugreifen und diese Thematik sinnvoll in den Unterricht integrieren.

Konstruktionssoftware: Technikbegeisterung wecken

Ziel ist es, die bei Schülern und Studenten unbeliebten Bereiche wie Wissenschaft, Technologie, Konstruktion und Mathematik, wieder spannender zu machen. Das Gebiet der Robotik vereint diese Bereiche und wird interessanter und moderner empfunden als die klassischen Wissenschaften. Eine Studie belegt, dass Schüler oder Studenten, die sich mit Robotik auseinandergesetzt haben, eine starke Affinität für Berufe im Wissenschafts- oder Technologiebereich entwickeln. Für alle Altersgruppen stehen leicht verständliche und bedienerfreundliche Robotikprogramme zur Verfügung. sg

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Embedded-SoftwareSiemens übernimmt Mentor Graphics

Siemens hat die Übernahme der Mentor Graphics abgeschlossen. Aus dem Zusammenschluss geht der weltweit größte Anbieter von Industriesoftware für Produktkonstruktion, Simulation, Überprüfung, Test und Herstellung hervor. 

…mehr
Konstruktionssberechnungssoftware Mathcad Prime 4.0 von PTC

KonstruktionsberechnungenPTC präsentiert Mathcad Prime 4.0

PTC veröffentlicht die neueste Version der Konstruktionsberechnungssoftware Mathcad Prime, mit der Anwender interne Berechnungen und Informationen noch besser schützen und trotzdem in gewohnter Manier mit anderen teilen können. Zudem profitieren sie von der erweiterten Interoperabilität und straffen Prozessen, indem größere und komplexere Arbeitsblätter besser zu verwalten sind.

…mehr
Philip Norman und sein EXTRM SC 2.0 Roboter

Der Roboter-MannFrisches Denken für industrielle Maschinen

Der Weg von einem Kinderspielzeug zu industriellen Robotern, die in den gefährlichsten Umgebungen der Welt arbeiten können, ist ungewöhnlich. Philipp Norman hat es geschafft. Mit seinem Unternehmen Ross Robotics eroberte er den Robotermarkt. Einer seiner ersten Kunden war das CERN.

…mehr

KonstruktionssoftwareSLM Solutions beschließt Software-Joint Venture mit CADS

Zusammen mit dem österreichischen Software-Entwickler CADS will die SLM Solutions Group - Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie ("3D-Druck") - eine Konstruktionssoftware entwickeln, die ihren Kunden die Entwicklung von Bauteilen erleichtert.

…mehr
Solidworks Industrial Designer

Cloudbasierte ZusammenarbeitDassault Systèmes präsentiert Solidworks Industrial Designer

Mit Solidworks Industrial Designer stellt Dassault Systèmes nach Conceptual Designer die zweite Solidworks Anwendung basierend auf der 3DEXPERIENCE Plattform vor.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung