Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung

Konstruktion + Entwicklung

670 Einträge
Seite [1 von 34]
Weiter zu Seite
Christoph Hansen

Rapid.Tech-KeynoteWie die Windkanal-Tester bei der Formel 1 den 3D-Druck nutzen

Bis zu 300 Teile fertigt die Sauber Aerodynamik AG täglich für den Einsatz im Windkanal und am F1-Fahrzeug sowie für Drittkunden. Mit konventionellen Verfahren wäre dies in diesen engen Zeitfenstern nicht machbar.  Im Rahmen ihres Keynote-Vortrags am 21. Juni 2017 auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D zeigen Christoph Hansen und Steffen Schrodt, Produktionsleiter Windkanal bzw. Leiter operatives Geschäft Windkanal, welche Vorteile die 3D-Druck-Technologie für die Aerodynamik-Entwicklung bei Formel 1 hat.

…mehr
Digitalisierung der Montageautomation bei Schunk

Digitaler ZwillingSchunk startet Digitalisierung seines Greifsystemprogramms

Montageanlagen im dreidimensionalen Raum simulieren und den gesamten Engineering-Prozess – vom Konzept bis zur Inbetriebnahme – virtuell abbilden: Zur Hannover Messe startet Schunk die Digitalisierung seines Greifsystemprogramms. Anwender profitieren unter anderem von kürzeren Projektlaufzeiten.

…mehr
Zeppelin Power Systems

ElektrokonstruktionenDurchgängig digital

Flexible und dennoch automatisierte Konstruktion und Fertigung von Sonderanlagen in ganz unterschiedlichen Losgrößen: Das ist eine typische Industrie-4.0-Aufgabenstellung.

…mehr
Fabcon 3D

Rapid.Tech + FabCon 3.DJetzt anmelden zum Start-Up Award

Der Start-Up Award der Fachmessen Rapid.Tech + FabCon 3.D (20. bis 22. Juni 2017) hat sich zu einem der führenden Nachwuchswettbewerbe der 3D-Druck Branche in Deutschland entwickelt. Junge Unternehmen treffen in Erfurt auf Branchenkenner. Im Rahmen von Pitches können sie ihre innovativen Ideen und Konzepte präsentieren und Investoren von ihrem Geschäftsmodell überzeugen. Anmeldeschluss  ist der 24. März 2017.

…mehr
Thorsten May, Produktentwickler bei Leifheit

Interview mit Thorsten May„Sicher in die Serie“

Das Unternehmen Proto Labs ist für Thorsten May, Produktentwickler bei Leifheit, zum festen Bestandteil geworden, wenn es um die Realisierung von wichtigen Prototypen geht. Im Gespräch mit SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz berichtet der Leifheit-Produktentwickler von seiner praktischen Arbeit.

…mehr
Michael Wohlmuth

SimulationssoftwareSimufact lobt Simufact Scientific Publication Award aus

Simufact Engineering, ein MSC Software Unternehmen, lobt mittlerweile im dritten Jahr in Folge den mit eintausend Euro dotierten „Simufact Scientific Publication Award“ aus.

…mehr

BerechnungssoftwareGleason übernimmt Kisssoft

Die Gleason Corporation, Anbieter von Komplettlösungen rund ums Zahnrad, hat die Kisssoft AG mit Sitz in Bubikon, Schweiz übernommen. Kisssoft entwickelt Auslegungssoftware für Verzahnungen und Getriebe und bedient Kunden in vielen unterschiedlichen Industriebereichen weltweit.

…mehr
Ford testwagen autonomes Fahren

Autonomes FahrenFord investiert eine Milliarde US-Dollar in Argo AI

Ford investiert in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde US-Dollar in Argo AI. Das auf künstliche Intelligenz und Robotik spezialisierte Start-up-Unternehmen soll die Expertise von Ford im Bereich der Entwicklung autonomer Fahrzeuge ergänzen.

…mehr
3D-gedruckter Schaltkasten

DesignoptimierungStratasys kooperiert mit Dassault Systèmes

Stratasys kooperiert ab sofort mit Dassault Systèmes. Ziel der Zusammenarbeit ist es, fortschrittliche Designtools anzubieten, mit denen die Funktionsweise, Effizienz und Gewichtsverhältnisse von additiv gefertigten Produktionsteilen verbessert werden.

…mehr
Rapidtech + Fabcon 3D Erfurt

Additive Technologien in ErfurtRapidtech und Fabcon 3D erwarten hochkarätige Experten

Das Messeduo Rapid.Tech + FabCon 3.D (20. bis 22. Juni 2017) wird internationaler. Die Besucher des Fachkongresses können sich auf Vorträge von Charles W. Hull, den „Vater des 3D-Drucks“, und von weiteren Experten freuen.

…mehr
Motorradhelm-Prototypen

3D-DruckStratasys bietet neue Drucker für professionelles Rapid Prototyping

Stratasys hat jüngst die neue FDM-basierte F123-Serie vorgestellt (F170, F270 und F370). Mit diesen professionellen und vielseitigen Druckern können auch Benutzer mit geringer 3D-Druck-Erfahrung robuste und präzise Prototypen aus den unterschiedlichsten FDM-3D-Druckmaterialien fertigen.

…mehr
Hyperloop Pod der TU Delft

3D-DruckVoxeljet unterstützt Hyperloop-Projekt mit PMMA-Gussformen

3D-Druckhersteller Voxeljet lieferte dem Hyperloop-Team der TU Delft PMMA-Modelle (Polymethylmethacrylat) für den Guss von Bauteilen der Transportkapsel.

…mehr
Rollout Hyperloop-Pod

Hyperloop Pod CompetitionTUM-Studenten gewinnen Preis für den schnellsten Prototyp

Das WARR Hyperloop Team der Technischen Universität München (TUM) holte sich beim Finale der Hyperloop Pod Competition bei SpaceX in Los Angeles den Preis für den schnellsten Prototypen. SpaceX-Gründer Elon Musk verfolgte die Fahrt der Münchner Kapsel vor Ort.

…mehr
Hyperloop Pod der TU Delft

Hyperloop Pod CompetitionVacuumschmelze lieferte Magnetsystem an TU Delft

Die Vacuumschmelze (VAC), Entwickler und Hersteller magnetischer Spezialwerkstoffe und daraus veredelter Produkte, lieferte das Magnetsystem für das Team der niederländischen TU Delft bei der Hyperloop-Pod-Competition.

…mehr
Gedruckte Gasturbinenschaufel

Additive ManufacturingSiemens' Gasturbinenschaufel aus dem 3D-Drucker besteht Härtetest

Erstmals wurden vollständig mit Additive Manufacturing (AM) gefertigte Gasturbinenschaufeln unter Volllast in einer Gasturbine erfolgreich getestet. Siemens konnte damit einen Durchbruch im Bereich 3D-Druck von Gasturbinenschaufeln erzielen.

…mehr
MES-Software: Prüfprozesse im Labor optimieren

MES-SoftwarePrüfprozesse im Labor optimieren

Neue Funktionen im MES Hydra von MPDV unterstützen den Anwender bei der effizienten Abarbeitung von Prüfungen in der Fertigung, im Prüflabor, im Wareneingang und bei der Kalibrierung von Messmitteln.

…mehr
Vakuumgreifer Topologie optimiert

TopologieoptimierungNeues Leichtbaupotenzial erschließen

Durch neue Designfreiheiten, die mit Additiven Fertigungsverfahren erschlossen werden, ändern sich derzeit die Produktentwicklungsprozesse in vielen Industriebereichen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fertigungsverfahren eröffnet sich neues Leichtbaupotenzial, da in der Additiven Fertigung deutlich komplexere Geometrien herstellbar sind. Ein wichtiges Werkzeug zum Entwurf dieser komplexen Strukturen ist die Topologieoptimierung.

…mehr
Dr. Hans J. Langer und Dr. Peter Oberparleiter

Additive FertigungGKN und EOS kooperieren

GKN Powder Metallurgy und EOS haben sich jetzt auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Wichtigste Ziele sind die Validierung neuer Werkstoffe und Bauteile sowie Ausbau der Marktposition.

…mehr
EOS M 400

Industrieller 3D-DruckEOS ist Audis neuer Entwicklungspartner im Bereich AM

Automobilhersteller Audi ist mit EOS, Spezialist für High-End-Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung (AM), eine Entwicklungspartnerschaft eingegangen. Darin unterstützt die Beratungssparte von EOS, kurz „Additive Minds“, Audi künftig bei der ganzheitlichen Implementierung dieser industriellen 3D-Druck Technologie und beim Aufbau eines entsprechenden 3D-Druck Zentrums in Ingolstadt.

…mehr

Konzepte schneller umsetzenNeues PTC Design Modul für Adobe Illustrator

PTC erweitert die Integration von Adobe Illustrator in FlexPLM. Mit dem FlexPLMDesign Module for AdobeIllustrator steht die erste einer neuen Generation von Apps aus der FlexPLM Digital Design Suite zur Verfügung. Die Design Suite ermöglicht es Designern, Konzepte schneller umzusetzen, indem sie Arbeitsprozesse und den Zugriff auf Informationen verbessert.

…mehr
670 Einträge
Seite [1 von 34]
Weiter zu Seite
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen