Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Industriebau + Gebäudetechnik>

SKF mit Enlight QuickCollect auf der maintenance Dortmund

Beleuchtung am ArbeitsplatzDie fünf wichtigsten Anforderungen

LED Industrie-Hallenstrahler Deutschen Lichtmiete

Arbeitgeber sind nach §3 und §5 des Arbeitsschutzgesetzes verpflichtet, den Arbeitsplatz so einzurichten, dass die Angestellten keinerlei gesundheitliche Schäden davontragen. Dazu zählt auch eine den Arbeitsbedingungen angepasste Beleuchtung. Auf diese fünf Anforderungen an eine sachgemäße Beleuchtung sollten Arbeitgeber achten.

…mehr

Maintenance DortmundSKF vereinfacht Maschinenüberwachung

Auf der gestern eröffneten Maintenance Dortmund präsentiert SKF ein effektives Werkzeug zur Maschinenüberwachung: SKF Enlight QuickCollect.

SKF Enlight QuickCollect

Durch die Kombination eines tragbaren Sensors mit intuitiv zu bedienenden Apps können selbst Einsteiger Daten über den Maschinenzustand gewinnen und interpretieren.

SKF will damit einem gängigen Klischee widersprechen, demzufolge das Sammeln von Maschinen- und Prozessdaten grundsätzlich teures Equipment und deren Analyse ausgewiesene Experten erfordere. Natürlich sind derartige Überlegungen nicht ganz von der Hand zu weisen, aber je nach Anspruch geht es laut SKF auch viel einfacher.

Das SKF-System besteht aus einem tragbaren Sensor, der drahtlos mit mobilen Endgeräten kommuniziert, wenn auf dem Smartphone des Anwenders die QuickCollect-App installiert ist. Der Sensor liefert eine Vielzahl betriebswichtiger Daten, bspw. in Bezug auf Vibrationen oder Temperaturen. Diese Daten werden von der App in Echtzeit überprüft. Durch eine Basis-Analyse der Daten informiert QuickCollect den Anwender umgehend über mögliche Probleme. Außerdem speichert die App die gewonnenen Erkenntnisse für tiefergehende Analysen ab und ermöglicht zudem das Weiterleiten entsprechender Infos.

Anzeige

Mit diesem Leistungsspektrum können selbst Einsteiger wichtige Inspektions-, Prozess- und Zustandsdaten erfassen, sammeln und untereinander austauschen. Dabei trägt die automatisierte Diagnose der Daten ihr Übriges zur ebenso einfachen wie flotten und kostengünstigen Maschinenüberwachung bei. Unter dem Strich versetzt Enlight QuickCollect von SKF praktisch jeden Mitarbeiter in die Lage, ungeplanten Stillständen vorzubeugen.

Mehr Möglichkeiten per Upgrade

Wer sich umfangreiche Diagnosefunktionen wünscht, kann auf die DataCollect-App upgraden. Diese Anwendung liefert u. a. detailliertere, farbcodierte Zustandsanalysen auf Basis von ISO-Standards. Hinzu kommt die Möglichkeit, bspw. Drücke, Volumenströme oder auch Schmierungszustände zu erfassen. Darüber hinaus lassen sich mit dieser App gleichsam „elektronische Checklisten“ zur Datenerfassung erstellen, die die Mitarbeiter schrittweise durch standardisierte Inspektions- bzw. Instandhaltungsaufgaben führen. Um diese Arbeiten zu erleichtern, können sogar unterstützende Bildmaterialien und Online-Handbücher integriert werden. Außerdem sind die Checklisten vollkommen frei konfigurierbar und lassen sich individuell auf die jeweils vorgesehenen Routinen anpassen. Dazu können beispielsweise auch sicherheitsrelevante Prozessschritte gehören, die etwa dem Schutz des Personals bzw. der Umwelt dienen.

Expertenzugriff

Einen zusätzlichen Pluspunkt von SKF Enlight mit DataCollect-App stellen dessen erweiterte Support-Möglichkeiten dar: Sollten die Instandhaltungs-Mitarbeiter die gewonnenen Daten mal nicht recht zu interpretieren wissen oder einem schwerwiegenderen Problem begegnen, können sie sich aus dem System heraus mit Online-Supportdiensten wie den SKF Remote Diagnostic Services vernetzen. Dadurch erhalten die Anwender direkten Zugang zu Experten. cs

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Lager SKF

FälschungenSKF fängt "dicken Fisch"

Im Kampf gegen Plagiate in aller Welt hat SKF während der zurückliegenden Wochen enorme Fortschritte erzielt: Auf drei Kontinenten stellte das Unternehmen tonnenweise Fälschungen sicher. Ein richtig „dicker Fisch“ ging den Fahndern nach Erfolgen in Kenia, China und Spanien zuletzt auch in Deutschland ins Netz.

…mehr

Call for PapersSKF Condition Monitoring Anwenderkonferenz 2017

Am 27. und 28. Juni 2017 findet in Würzburg die Condition Monitoring Anwenderkonferenz für Benutzer und Interessierte an SKF Überwachungssystemen statt.

…mehr
Bosch Rexroth Odin bei Kraiburg

Predictive MaintenanceMaschinen überwachen und warten, bevor sie stillstehen

Da Walzwerke wie die der Gummiwerk Kraiburg fast durchgängig im Dreischichtbetrieb laufen, spielt die Maschinenverfügbarkeit dort eine sehr wichtige Rolle. Ausfälle verzögern den gesamten Produktionsprozess und verursachen hohe Kosten. Richtung Zukunft.

…mehr

MaschinenüberwachungPrometec wird Teil von Sandvik Coromant

Sandvik Coromant verstärkt sein Angebot im Bereich digitale Fertigung durch die Übernahme der deutschen Prometec GmbH mit Sitz in Aachen.

…mehr
Steuerungssystem: Not-Halt überwachen

SteuerungssystemNot-Halt überwachen

Für das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZ Multi 2 stehen jetzt neue Erweiterungsmodule bereit. Zudem lässt sich das Basisgerät PNOZ m B0 jetzt mit vier Modulen erweitern. Mit dem neuen Steuerungssystem können nun Sicherheitslösungen unterschiedlicher Größe und Anforderungen flexibel umgesetzt werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung