Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Industriebau + Gebäudetechnik>

Fachmesse INservFM in Frankurt

Ausgezeichnete IndustriearchitekturHawe Hydraulik-Werk erhält Industriebaupreis

Hallenfassade Hawe Hydraulik

Das Berliner Büro Barkow Leibinger Architekten erhielt den Industriebaupreis 2016 für das neue Werk der Hawe Hydraulik in Kaufbeuren.

…mehr

Facility Management und IndustrieserviceNeue Fachmesse INservFM feiert Premiere

Vom 23. bis zum 25. Februar 2016 feiert die neue INservFM in Frankfurt Premiere. Die neue Messeplattform zeigt die gesamte Bandbreite von Facility Management und Industrieservice unter einem Dach.

Facility Management und Industrieservice: Neue Fachmesse INservFM feiert Premiere

Die Konzeption der neuen Messeplattform erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Branchenverbänden GEFMA e. V. (German Facility Management Association) und WVIS e. V. (Wirtschaftsverband für Industrieservice), die die Veranstaltung als Partner unterstützen. „2001 waren Mesago und GEFMA angetreten, um mit der “Facility Management“ über eine eigene Branchenmesse das Thema Facility Management ganzheitlich zu präsentieren. 15 Jahre später ist die ideale Ergänzung perfekt: Durch die Kooperation mit dem neuen Partner WVIS bietet sich die einmalige Gelegenheit, die sich immer enger verzahnenden Prozesse von Facility Management und Industrieservice auf einer gemeinsamen Messe abzubilden“, so Otto Kajetan Weixler, Vorsitzender des GEFMA e. V. und Vorsitzender der Geschäftsführung der Bilfinger HSG Facility Management GmbH über die neue Branchenkooperation.

Anzeige

Keyplayer aus dem Facility Management, wie beispielsweise Loy & Hutz Solutions, Piepenbrock Facility Management und Sodexo Services sowie namhafte Unternehmen aus dem Industrieservice wie Bücker & Essing, Ebert HERA Esser werden ihre Dienstleistungen präsentieren. Aber auch renommierte Unternehmen, die bereits heute Facility Management und Industrieservice aus einer Hand anbieten, wie Bilfinger, InfraServ Höchst und WISAG, sind auf der INservFM vertreten.

Novum für Erstaussteller – der „Newcomer Pavillon“

Der Newcomer Pavillon bietet Unternehmen, die in den letzten drei Jahren nicht auf der Messe ausgestellt haben, die Möglichkeit einer unkomplizierten und kostengünstigen Messeteilnahme. Unternehmen profitieren so von einer starken Präsenz im Verbund mit weiteren Firmen.

Industrieservice mit eigenem Kongressteil

In über 90 Expertenvorträgen vermittelt das hochkarätige Kongressprogramm zukunftsweisende Impulse. Die Wissens- und Diskussionsplattform vereint themenverwandte Bereiche von Facility Management und Industrieservice unter einem Dach. Dem Industrieservice wird dabei unter dem Titel „Industrieservice 4.0 – Potentiale, Strategien, Lösungen“ ein eigener Kongressteil gewidmet.

Neben der etablierten Bundesfachtagung Betreiberverantwortung unter der fachlichen Leitung der Rödl & Partner GbR findet am dritten Messetag erstmals die Fachtagung „IT im Real Estate und Facility Management“ parallel zum Kongress statt. Sie bietet eine umfassende deutschsprachige Plattform, um sich über technologische Innovationen zu informieren. Mit Best Practice IT-Anwendungen in den Bereichen des Facility Managements und des Real Estate Managements richtet sie sich an Berater, Hersteller, Implementierungspartner sowie bestehende und potentielle Anwender von IT-Systemen. Bis zum 26.01.2016 gelten attraktive Frühbucherpreise für das Kongressticket.

INservFM mehr als nur eine Messeplattform

Highlights des diesjährigen Forumprogramms sind neben den Keynotes zwei Podiumsdiskussionen unter dem Titel „Facility Management und Industrieservice im Mittelstand“ und „Facility Management und Industrieservice = Service 4.0“.

Weitere Themen auf dem Messeforum:

  • Consulting und Workplace
  • Instandhaltungsmanagement/Nachhaltigkeit im Bestand
  • Digitalisierung und Industrie 4.0
  • Aktuelle Themen aus dem CAFM
  • Karriere im Facility Management und Industrieservice
  • „Aus der Praxis für die Praxis – Aussteller berichten“

Zum Networking außerhalb der Messestände laden die beiden Abendveranstaltungen, das traditionelle Fest der Möglichmacher am ersten Messetag sowie der von GEFMA und WVIS initiierte INservFM Networking-Abend am zweiten Messetag ein.

Neuer Vorsitzender des Ausstellerbeirates

Arnulf Piepenbrock, Geschäftsführender Gesellschafter der Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co. KG, ist neuer Vorsitzender des Ausstellerbeirats der INservFM. Damit übernimmt er die Position von Bernd Romanski, der aufgrund einer beruflichen Veränderung den Vorsitz Mitte November abgegeben hat.

Weitere Informationen zur INservFM für Aussteller, Kongressteilnehmer sowie zur kostenfreien Eintrittskartenregistrierung stehen unter inservfm.de zur Verfügung. kf

Weitere Beiträge zum Thema

Luftkanalreinigung

RaumlufthygieneLüftungs- und Klimakanäle reinigen

Die Niederberger Gruppe unterstützt mit einem bundesweiten Service rund um die Raumlufthygiene Gebäudeeigentümer bei der Luftkanalreinigung.

…mehr

GebäudereinigungReinigungsmaschinen in Echtzeit verwalten

Die neue App namens Service One von Numatic Service ermöglicht ein herstellerunabhängiges Flottenmanagement im Bereich gewerblicher Reinigungsmaschinen. Das Unternehmen hat diese Lösung auf der CMS in Berlin vorgestellt.

…mehr
Cebit: Lösungen für die Unternehmenssteuerung

CebitLösungen für die Unternehmenssteuerung

Eine moderne Unternehmenssteuerung beginnt mit der betrieblichen Datenerfassung. Aktuelle Kennzahlen bieten die Basis für Erfolg und effiziente Geschäftsprozesse. PCS präsentiert sich auf der Cebit im Umfeld der ERP-Anbieter gemeinsam mit sieben Partnern.…mehr

Integraler BrandschutzBrandschutz-Wegweiser

Vor wenigen Wochen neu erschienen ist der Brandschutz-Wegweiser der Siemens-Division Building Technologies. Die Siemens-Division Building Technologies mit Sitz in Zug in der Schweiz gilt als weltweit führend auf dem Gebiet sicherer und energieeffizienter Gebäude („Green Buildings“) und Infrastrukturen.

…mehr

Integraler BrandschutzBrandschutz-Wegweiser

Vor wenigen Wochen neu erschienen ist der Brandschutz-Wegweiser der Siemens-Division Building Technologies. Als Ratgeber für die Praxis liefert das rund 300 Seiten dicke Werk Informationen und praktische Hilfestellungen rund um das Thema Brandschutz für Gebäude.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen