Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Wo ist das Leck?

Ultraschall-HandmessgerätWo ist das Leck?

Ultraschall-Handmessgerät: Wo ist das Leck?

Für die Detektion von Undichtheiten an Druckluftleitungen bietet Sonotec seine mobilen Ultraschall-Handmessgeräte der Sonaphone-Baureihe an. Sie spüren auch für den Menschen nicht hörbare Lecks millimetergenau auf und wandeln die Schallschwingungen in optisch oder akustisch wahrnehmbare Informationen um. Je nach eingesetztem Gerät werden die Messwerte als digitale Pegelwerte oder LED-Balkenanzeige im LC-Display angezeigt. ee

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Inficon: Für Schnüffelanwendungen

InficonFür Schnüffelanwendungen

Inficon präsentiert auf der Control das neue Wasserstoff-Lecksuchgerät Sensistor Sentrac für Schnüffelanwendungen. Das Gerät eignet sich für automatisierte, robotergestützte Einsatzszenarien ebenso wie für die manuelle Lecksuche.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Weltgrößter Medizintechnikmarkt: Sonotec US feiert einjähriges Bestehen

Weltgrößter MedizintechnikmarktSonotec US feiert einjähriges Bestehen

Seit einem Jahr behauptet sich der Hallenser Ultraschallspezialist Sonotec mit einem eigenen Vertriebsbüro in den USA und damit auf dem weltgrößten Medizintechnikmarkt. Das Tochterunternehmen hat seinen Firmensitz in Central Islip, Bundesstaat New York.

…mehr
Produktinformation: SONOCONTROL 14

ProduktinformationSONOCONTROL 14

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Flammensperre

FlammensperrenFlammen sicher gestoppt

Feuer und Explosionen verursachen in geschlossenen Tankanlagen oder Rohrleitungssystemen große und teure Schäden. Bormann & Neupert by BS&B bietet mit Flame Saf Flammensperren eine Lösung, die die Ausbreitung der Flammen sicher aufhält und zugleich im regulären Betrieb ein bestmögliches Strömungsverhalten gewährleistet.

…mehr
Norbert Strack, Beko Technologies

Interview mit Norbert Strack„Einzelne Komponenten vernetzen“

Auch die Drucklufttechnik muss vernetzt werden, weiß Norbert Strack, neuer technischer Geschäftsführer von Beko Technologies. SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz hakt nach und erfährt, wie Strack den Erfolg der Firma sichern will.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen