Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik>

Anlagenproduktivität nachhaltig steigern mit Parker Hannifin

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline.

…mehr

Anlagenproduktivität nachhaltig steigernParker zeigt smarte Lösungen und integrierte Systeme

Parker Hannifin präsentiert auf der Hannover Messe aktuelle Technologien und intelligente Lösungen aus den Bereichen Elektromechanik, Pneumatics & Fluidics, Fluid Connectors, Prozesssteuerung, Filtration oder Hydraulik.

Parker Hannifin Produkte

Die High-Tech-Produkte von Parker tragen dazu bei, Prozesse effizienter zu gestalten sowie die Anlagenproduktivität nachhaltig zu steigern. Darüber hinaus entwickelt Parker Produkte und Systemlösungen, die Software und Elektronik oder Mechatronik integrieren und so industrielle Prozesse intelligent unterstützen.

Parkers „Internet of Things Council

Mit dem „Internet of Things Council“ hat Parker innerhalb des Konzerns einen Unternehmensbereich etabliert, der sich technologieübergreifenden Entwicklungen widmet und die Industrie 4.0-Fähigkeiten aller Parker Unternehmenssegmente miteinander verbindet. Das Council erarbeitet auf Basis der neuesten Entwicklungen zum „Internet der Dinge“ Automatisierungsmöglichkeiten für viele unterschiedliche industrielle Anwendungen, vom Gesundheitswesen bis hin zur Luft- und Raumfahrt.

Anzeige

„Mit unserer technologischen Expertise und unseren integrierten Lösungen sind wir in der Lage, gemeinsam mit unseren Kunden komplexe, sich selbst steuernde Anlagen zu entwickeln beziehungsweise bestehende Anlagen bis zur Industrie 4.0-Tauglichkeit zu optimieren“, erklärt Günter Schrank, Geschäftsführer der Parker Hannifin GmbH.

Parker Highlights auf der HMI

Für die intelligente Prozessteuerung präsentiert Parker in Hannover gleich zwei Highlights: Die multifunktionale Steuerungsplattform Programmable Automation Controller PAC verbindet eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) mit Visualisierung und Motion Control – und wird so zum zentralen Steuerungs-Knotenpunkt für alle relevanten Prozessdaten einer Maschine. Parkers PAC stellt die gesammelten Antriebsdaten per Ethernet oder über integriertes Web Publishing zur Verfügung und ermöglicht Änderungen oder Prozesseingriffe in Echtzeit. Echtzeit-Datenübertragung bieten auch die neuen modular einsetzbaren Servoregler der PSD-Baureihe für die präzise Überwachung von Prozessen, die die flexible, vollautomatische Anpassung von Produktionsprozessen unterstützen.

 Mit digitaler Steuerungselektronik und einem in dieser Leistungsklasse einzigartigen, komplett ins Gehäuse integrierten Wegmesssystem punkten die neuen direktgesteuerten Proportional-Wegeventile der innovativen D1FC/D3FC Serie. Mit ihren äußerst kompakten Abmessungen gehören die Ventile zu den kürzesten lagegeregelten Propotional-Wegeventilen auf dem Markt. Sie ermöglichen eine hochpräzise, wirtschaftliche Steuerung und lassen sich dank der digitalen Onboard-Elektronik flexibel an anspruchsvolle Anwendungen, u.a. in der Stahlindustrie, im Anlagenbau sowie in Kunststoffspritzgieß- und Werkzeugmaschinen anpassen.

Smarte Lösungen aus einer Hand

Global agierende Industrieunternehmen benötigen hochwertige Systemkomponenten, die einem weltweiten Universalstandard entsprechen und dieselben Spezifikationen aufweisen. Auch solche Lösungen bietet Parker aus einer Hand – zum Beispiel mit der Hydraulikschlauch-Familie GlobalCore. Das kompakte, übersichtliche System umfasst fünf Schlauchtypen und zwei Armaturenserien. So vereinfacht es die Schlauchauslegung und hilft, den Lagerbestand und die Komplexität der Bestellnummern zu reduzieren. Bereits mit den drei kompakten Schlauchversionen „Good“, „Better“ und „Best“ mit mittlerer bis extremer Temperaturbeständigkeit und Abriebfestigkeit lassen sich die meisten Anwendungen abdecken.

Mit kompakten Maßen und einer robusten Bauweise eignet sich die zweite Generation der erfolgreichen Hochdruck-Adsorptionstrockner-Serie HDK-MT perfekt für den Einbau in beengten Räumen. Dank ihrer hohen Pulsations- und Vibrationsresistenz liefern die Hochdrucktrockner für Anwendungen bis 350 bar auch im Aussetzbetrieb trockene Druckluft von höchster Qualität. Die neuen Trockner und ihre angebauten Filter bieten kaum Angriffsfläche für Scherkräfte und Trockenmittel-Abrasion. Aus korrosionsfester Materialien gebaut, sind sie prädestiniert für den Betrieb unter extremen Umgebungsbedingungen.

Messbare Vorteile für Kunden

„Unsere intelligenten Lösungen ermöglichen eine messbare Prozessoptimierung sowie Energie- und Produktivitätssteigerungen. Damit sind wir bestens aufgestellt, um unsere Kunden optimal zu unterstützen. Die Hannover Messe mit der MDA sowie der ComVac, wo wir auf einem weiteren Parker Messestand innovative Druckluft- und Gasaufbereitungslösungen präsentieren, ist für uns die optimale Plattform, um uns mit unseren Partnern über die Erfordernisse und die Entwicklung des Marktes auszutauschen“, unterstreicht Günter Schrank. kf

HMI, MDA Messehalle 23, Stand A50

HMI, Multifunktionshalle 19/20

HMI, Halle 26, Stand B74 (ComVac)

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Studie Predictive MaintenanceExtreme Unterschiede bei der Umsetzung

"Predictive Maintenance: Service der Zukunft - und wo er wirklich steht" heißt eine vom VDMA und der Deutschen Messe AG initiierten und von Roland Berger durchgeführte Studie, die auf der Hannover Messe vorgestellt wurde. 

…mehr
Ex-Panel-Lösungen der CPX-Serie

Eleganz für die ProzesstechnikBeckhoff zeigt Panel-PCs für Ex-Zone 2

Mit der neuen Control-Panel-Serie CPX präsentierte Beckhoff auf der Hannover Messe erstmals Control Panel und Panel-PCs für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 2/22. 

…mehr
E/A-Modul Balluff

Hannover Messe 2017Balluff zeigte drei Weltneuheiten

Der Sensor- und Automatisierungsspezialist Balluff präsentierte auf der diesjährigen Hannover Messe drei neue Produkte für die vernetzte Fabrik: die Weltneuheit Safety over IO-Link, der Temperatursensor BTS und die IoT-Konzeptstudie mit Smart Mold-ID. 

…mehr
Hans Beckhoff

Debüt in der ProzessindustrieBeckhoff Automation steigert Umsatz

Beckhoff Automation erwirtschaftete in 2016 einen weltweiten Umsatz von 679 Mio. Euro, ein Plus von 9,5 % gegenüber dem Vorjahr. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentierte das Unternehmen erstmals speziell  für die Prozesstechnik entwickelte Produkte.

…mehr
Proxia-Prozessdaten-Modul

MES-SoftwareProzessdaten im Blick

In einer modernen Produktion bieten neben Maschinen- und Betriebsdaten auch die Prozessdaten jede Menge Potential zur Prozessoptimierung. MES-Anbieter Proxia zeigte auf der Hannover Messe ein Prozessdaten-Modul, das Temperaturen, Drücke oder Geschwindigkeiten speichert, verwertet und visualisiert und damit einen weiteren Baustein zur Smart Factory bietet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung