Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Erhebungsmethoden

Verbreitungs- und Empfänger-Struktur-Analyse (AMF-Schema 2 und 3-E) Total-Erhebung durch Dateiauswertung nach IVW-EDA-Richtlinien

Beschreibung der Erhebungsmethode zur Verbreitungs- und Empfänger-Struktur-Analyse
(AMF-Schema 2, Ziffer 3 und AMF-Schema 3-E, Ziffer 1.1 bis 2.1)


1 Untersuchungsmethode:
Empfänger-Struktur-Analyse durch Dateiauswertung - Total-Erhebung gemäß IVW-EDA-Richtlinien


2 Beschreibung der Empfängerschaft zum Zeitpunkt der Datenerhebung:


2.1 Beschaffenheit der Datei:
In der Empfängerdatei sind die Anschriften aller Empfänger erfasst. Aufgrund der vorhandenen postalischen
Angaben
kann die Datei nach Postleitzahlen bzw. Inland- und Auslandsempfängern sortiert werden. Ergänzend sind in
der Datei
erfasst: Branchenzugehörigkeit, Betriebsgrößenklassen und Tätigkeitsmerkmale.


2.2 Gesamtzahl Empfänger in der Datei: 126.758


2.3 Gesamtzahl wechselnder Empfänger: 67.346 (Wechsel nach Heft-/Themenschwerpunkten)

2.4 Struktur der Empfängerschaft einer durchschnittlichen Ausgabe nach Vertriebsformen:
- Verkaufte Auflage8.000
davon: abonnierte Exemplare-
Einzelverkauf-
sonstiger Verkauf8.000
- Freistücke71.672
davon: ständige Freistücke41.072
wechselnde Freistücke30.000
Werbeexemplare600
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA)79.680
davon: Inland76.226
davon: Ausland3.454

 

3 Beschreibung der Untersuchung:

 

3.1 Grundgesamtheit (untersuchter Anteil):
Grundgesamtheit (tvA)79.680=100 %
Davon in der Untersuchung nicht erfasst:9.005=11,3 %
Sonstige (Messe, Veranstaltungsstücke, Buchhandel,
Einzelverkauf etc.)
9.005  
Die Untersuchung repräsentiert von der Grundgesamtheit (tvA)70.675=88,7%

 

3.2 Tag der Datei-Auswertung:
01.07.2010 bis 30.06.2011 jeweils bei Auslieferung der in diesem Zeitraum erschienenen Ausgaben.

3.3 Beschreibung der Datenbasis:*
Für die Zuordnung der Branchen, Betriebsgrößenklassen und Tätigkeitsmerkmale (Position und Funktion) zu
den Empfängeradressen wurden die folgenden Quellen verwendet:
► Datenbanken/Adressbücher, die dem VDAV- Verband Deutscher Auskunftsund
Verzeichnismedien angeschlossen sind
► Messekataloge
► Angaben der Empfänger selbst (z. B. Leserdienstkarten)


3.4 Zielperson der Untersuchung:
Die in der Datei erfassten persönlichen Empfänger in Institutionen.


3.5 Definition des Lesers: entfällt


3.6 Zeitraum der Untersuchung: 01.07.2010 bis 30.06.2011


3.7 Durchführung der Untersuchung: Verlag

 

* Erhebungsmethode SCOPE Media 2012

Die Erhebungsmethode als PDF-Download

99,6 KB
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Produkt der Woche

Machine Vision IDE vereinfacht Anwenderpraxis


Machine Vision IDE vereinfacht Anwenderpraxis
Die hardwareunabhängige, flussdiagramm-basierte Matrox Design Assistant 5 Software ermöglicht das einfache Erzeugen und Verteilen von Inspektions- und Guidance-Projekten.
Weitere Informationen finden Sie unter dem Produkt der Woche oder direkt bei: www.rauscher.de

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Das monatliche SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel

Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Anzeige

Mediadaten 2017

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE