Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik>

Rittal auf der SPS IPC Drives

Energieverteilung optimierenSiemens steigert Energieeffizienz in türkischer Zuckerfabrik

Siemens Niederspannungs-Schaltanlage Sivacon S8

Die türkische Zuckerfabrik Amasya Sugar hat ihre komplette Niederspannungs-Energieverteilung mit Systemen und Komponenten von Siemens ausgerüstet. Diese sorgen für die sichere und unterbrechungsfreie Stromverteilung aus vier Gasturbinen.

…mehr

Schaltanlage im ZentrumRittal bildet auf der SPS realen Fertigungsbetrieb ab

Rittal beschreitet auf der SPS IPC Drives neue Wege und bildet erstmals auf seinem Messestand einen realen Fertigungsbetrieb ab - vom Engineering über die Bestellung, Anlieferung und Bestückung bis hin zur Verdrahtung und Endmontage.

Rittal auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Im Zentrum steht als verbindendes Element der Virtuelle Prototyp eines Steuerungsschranks. So will der Systemanbieter die Herausforderungen des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus und der jeweiligen Prozessschritte zur Diskussion stellen.

Wie Anlagenbauer ihre Planungsprozesse beschleunigen können, demonstrieren Rittal und Eplan im Bereich „Engineering“ anhand von intelligenten Engineering-Werkzeugen. Aufgezeigt werden Effizienzpotenziale durch Nutzung von Gerätedaten aus dem Eplan-Data-Portal, durch Engineering-Lösungen wie Electric P8, Pro Panel, Rittal Therm, Rittal Power Engineering sowie durch neue Produkt-Konfiguratoren.

Im Bereich „Systemtechnik“ gibt Rittal einen Einblick in die Fertigungswelt des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus und zeigt Lösungen zur Effizienzsteigerung der kompletten Wertschöpfungskette: von der Anlieferung, Vormontage und mechanischen Bearbeitung über die Klemmleistenbestückung, Aderkonfektionierung und Bestückung bis hin zur Verdrahtung, Montage und Auslieferung. Einsparpotenziale sowie wesentliche Vorteile des Anreihschranksystems TS 8 wie Oberflächenbeschichtung, Anreihung, Potenzialausgleich und Kabeleinführung werden an konkreten Anwendungen erläutert.

Anzeige
Weitere Beiträge zuSPS IPC DrivesSchaltanlagen

Im Bereich „Automation“ werden erweiterte Lösungen für die Fertigungsunterstützung und Automatisierung der Werkstatt präsentiert. Das Spektrum reicht von der mechanischen Bearbeitung mit den Bearbeitungs- und 3D-Laserzentren bis hin zur automatischen Klemmleistenbestückung und Aderkonfektionierung. cs

SPS IPC Drives, Halle 5, Stand 111

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

„From the Top Floor to the Shop Floor“: Gemeinsame Kurzformel von Eplan, Rittal und Phoenix Contact

Sever- und NetzwerkschrankDaten komplett vertikal integrieren

Durchgängig virtuelles Engineering ist die Voraussetzung für Industrie 4.0: Eplan, Rittal und Phoenix Contact präsentierten zusammen auf der Hannover Messe 2015 die komplette vertikale Integration von Daten im Engineering- und Produktionsprozess.

…mehr
Antriebsverstärker: Applikationen für wiederholten Bremsbetrieb

AntriebsverstärkerApplikationen für wiederholten Bremsbetrieb

Bei Sieb & Meyer gab es auf der SPS IPC Drives 2016 viel Neues zu entdecken: Das Lüneburger Unternehmen hat nämlich viele seiner bewährten Produkt-Klassiker im Bereich der Antriebs- und Einspeisetechnik weiterentwickelt.

…mehr
Sensoren: Realität in Daten erfassen

SensorenRealität in Daten erfassen

Auf der SPS IPC Drives 2016 zeigte Sick den Kunden und Besuchern die unterschiedlichen Möglichkeiten und Wege, um das Ziel – die smarte Fabrik – zu erreichen.

…mehr
Industrial IoT: Spectra fragt nach

Industrial IoTSpectra fragt nach

IIoT, als ein wichtiger Baustein der Industrie 4.0 Revolution, ist derzeit eines der Top-Themen in der Industrie. Spectra, Spezialist für industrielle Computeranwendungen, führte dazu auf der SPS IPC Drives eine Umfrage durch.

…mehr
Dr. Matthias Kirchherr

Dr. Matthias Kirchherr"Verbindungslösungen sind die Synapsen für die vernetzte Fabrik"

Von Anfang an war Lapp als Aussteller auf der Nürnberger Fachmesse für elektrische Automatisierung SPS IPC Drives vertreten. 2016 war der Führende Anbieter für integrierte Verbindungslösungen aus Stuttgart mit einem 320 Quadratmeter großen Stand vertreten. Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe / EMEA, resümiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen