Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik>

MES-System von MPDV

MES-SystemPrüffälligkeit in Echtzeit melden

Fertigungsunternehmen brauchen flexible Prüfprozesse, um individuelle Anforderungen bedarfsgerecht abzubilden. Neue Funktionen im MES Hydra von MPDV unterstützen den Anwender bei der effizienten Abarbeitung von Prüfungen in der Fertigung, im Prüflabor, im Wareneingang und bei der Kalibrierung von Messmitteln.

MPDV

Prüfungen an speziellen Prüfarbeitsplätzen (z. B. im Labor der Qualitätssicherung) haben deutlich höhere Anforderungen an die IT als die mittlerweile weit verbreitete Werkerselbstprüfung direkt an der Maschine. Insbesondere muss sicherstellt werden, dass sowohl das zu prüfende Werkstück als auch die Meldung der Prüffälligkeit von der Maschine zum dortigen Prüfer „transportiert“ werden. Dafür sorgt das MES Hydra von MPDV durch Datenübermittlung in Echtzeit. Der Mitarbeiter im Prüfbereich bekommt die anstehende Prüfung nun zeitgleich mit dem Auftreten der Prüffälligkeit in Form von Prüfpunkten angezeigt und kann mit der Prüfung beginnen, sobald ihm das entsprechende Werkstück vorliegt.

Anzeige

Für den Fall, dass eine große Zahl an Prüfungen ansteht, bietet die optimierte Bedienoberfläche des Hydra Shopfloor Clients nun eine sortier- und filterbare Listendarstellung der Prüfpunkte. Dabei wird vorab in der Prüfplanung festgelegt, welche Prüfpunkte an welche Prüfplätze übermittelt werden. Dies erleichtert den Arbeitsablauf enorm und ermöglicht einen übersichtlichen Prüfprozess.

Von dieser neuen Darstellung sowie von den flexiblen Prozessen profitieren neben den Prüfplätzen im QS-Labor auch Mitarbeiter im Wareneingang sowie Verantwortliche für die Kalibrierung von Messmitteln.

Durch den an die unterschiedliche Prüfumgebung jederzeit anpassbaren Prüfprozess wird der Prüfer jederzeit optimal unterstützt. Das reduziert die Zeitspanne bis zum Abschluss der Prüfung und verringert den Prüfaufwand.

Wie viele frühere Erweiterungen basieren auch die neuen Funktionen auf den Anregungen aus der Hydra Users Group (HUG), einer Vereinigung engagierter Anwender. ee

HMI, Halle 7, Stand A12

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Vernetzte Produktion: Lean zu Industrie 4.0

Vernetzte ProduktionLean zu Industrie 4.0

Alle reden über Industrie 4.0. Dennoch werden in vielen produzierenden Unternehmen Maschinen- und Betriebsdaten noch immer manuell erfasst. Die digitalisierte und vernetzte Produktion ist damit gerade im Mittelstand eine noch weit entfernte Zukunftsvision. Lean MES trägt der Heterogenität kleiner und mittlerer Unternehmen Rechnung und unterstützt sie auf ihrem Weg zur Smart Factory.

…mehr
Siemens Pressekonferenz Karlsruhe

Siemens auf der HMIDigital Enterprise im Mittelpunkt

Dr. Jan Mrosik, CEO der Division Digital Factory, Dr. Jürgen Brandes, CEO Process Industries and Drives, und Dr. Beatrix Natter, CEO der Business Unit Transformers bei Energy Management, gaben am Dienstag im Rahmen der traditionellen Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe einen Vorgeschmack auf die neuesten Produktinnovationen und den Messeauftritt, der in diesem Jahr unter dem Motto "Discover the value of the Digital Enterprise" steht.

…mehr
Losgröße 1 auf der HMI: In fünf Schritten zum personalisierten, smarten Kofferanhänger

Losgröße 1 auf der HMIIn fünf Schritten zum personalisierten, smarten Kofferanhänger

An Industrie 4.0 führt gerade in der Zulieferindustrie kein Weg vorbei. Vernetzte Fertigung und smarte Produkte spielen eine wichtige Rolle auf der diesjährigen Industrial Supply. Wie eine moderne individualisierte Massenfertigung aussehen kann, zeigen in Halle 6 der Hannover Messe 2017 die Kunststoffspezialisten Arburg und Pöppelmann. 

…mehr
Konnektivitätsplattform für Echtzeitanwendungen von Real-Time Innovations (RTI)

IIoT-MiddlewareIntelligente Maschinen verbinden

Real-Time Innovations (RTI) präsentiert auf der Hannover Messe 2017 seine Konnektivitätsplattform für Echtzeitanwendungen, die speziell auf die hohen Anforderungen des Industrial Internet of Things (IIoT) ausgelegt ist.

…mehr
cronetwork Einzelteilrückverfolgung

MES mit EinzelteilrückverfolgungEinzelteile lückenlos erfassen und zuordnen

Passend zum Leitthema „Intelligent vernetzt“ präsentiert Industrie Informatik auf der diesjährigen Hannover Messe für Industrie eine neue Funktion zur lückenlosen Erfassung und Rückverfolgung von Einzelteilen im Produktionsprozess. Möglich wird dies durch eine intelligente Logik, die im Hintergrund Einzelteile mit eindeutigen Serialnummern verknüpft.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige