Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik>

ERP: Abas Softwareversion mit neuem BI

Großer Festakt in BerlinSiemens feiert 200. Geburtstag seines Firmengründers

Festakt Werner von Siemens
Werner von Siemens wäre 13. Dezember 200 Jahre alt geworden. Siemens feierte das Jubiläum seines Firmengründers mit einer Gala-Veranstaltung am 29. November in der Mosaikhalle am Unternehmenssitz in Berlin.
…mehr

ERP-SystemAbas Softwareversion 2016 mit neuem BI-System

Wie Roboter mit ERP-Systemen kommunizieren und ab wann man von Industrie 4.0 spricht, zeigt Abas live auf dem Cebit-Messestand. Zudem stellen die Karlsruher ihre Softwareversion 2016 mit einem neuen Business-Intelligence-System vor, das Potenziale, Risiken und Geschäftsentwicklungen sogar in fotorealistischen Filmen animiert.

Abas Roboter

Da die Unternehmenssoftware heute enger denn je mit den Fertigungsprozessen der Industrie verzahnt ist, präsentieren ein Roboter und Industrie 4.0-Spezialisten auf dem Stand der Abas Software AG, welche Aspekte unter den Schlagworten „Industrie 4.0“ oder „Internet of Things“ für den fertigenden Mittelstand in der Praxis relevant sind. Zudem stellt Abas erstmals seine Softwareversion 2016 vor. Sie wird mit einer neuen Middleware ausgeliefert, die die Umsetzung von Industrie 4.0- und IoT-Konzepten weiter vereinfacht. Es handelt sich um eine moderne Webschnittstelle, die den Datenaustausch zwischen dem abas ERP-System und anderen Werkzeugen, Datencockpits, aber auch Maschinen in Realtime ermöglicht.

Abas 2016 unterstützt erstmalig das neue ZUGFeRD-Format für elektronische Ausgangsrechnungen. Hier enthält das PDF mit der Rechnung ein XML-File mit der elektronischen Rechnungsinformation zum automatisierten Auslesen. Das ZUGFeRD-Format basiert auf den, vom Europäischen Standardisierungsgremium CEN entwickelten, Standards.

Anzeige
Abas Messestand Cebit

Wie moderne Business-Intelligence-Lösungen aus großen Datenmengen Potenziale, kritische Entwicklungen oder Risiken visualisieren können, zeigt Abas mit dem neuen abas BI, das ebenfalls als Bestandteil der Version 2016 ausgeliefert wird.

Besucher sind eingeladen, sich die Live-Demos, haptischen Darstellungen und Videos zu den neuen Lösungen und Technologien anzuschauen:

Cebit, Halle 5, Stand C18

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Ernst Umformtechnik

ERP-SystemErnst Umformtechnik vertraut Abas

Für die Automobilindustrie und ihre Systemlieferanten entwickelt und fertigt das Unternehmen Ernst Umformtechnik Gehäuse für Airbags, Elektromotoren und Elektronikkomponenten sowie Elemente für Getriebe, Kühlung und Abgastechnik. Nahezu in jedem Fahrzeug finden sich Komponenten dieses Herstellers. Als anerkannter Entwicklungspartner in der automobilen Zulieferindustrie nutzt Ernst die Unternehmenssoftware von Abas aus Karlsruhe.

…mehr
Abas Software Grafik 1

Abas-Umfrage EntscheidungsfindungOft ohne Kennzahlen und Analysewerkzeuge

Weniger als die Hälfte der Unternehmen nutzen Systeme wie Business Intelligence und Business Analytics, die Unternehmenskennzahlen unkompliziert darstellen. Zudem haben meist nur wenige Entscheider Zugang zu den Daten. Das ergab eine Umfrage der Abas Software AG unter 200 Besuchern der IT & Business.

…mehr
Lenze Online-Adventskalender

Adventskalender 4.0Lenze beschert Weihnachtskugeln in Losgröße 1

Ab 1. Dezember können sich Technikliebhaber über eine ausgefeilte Animation beim Lenze-Online-Adventskalender freuen. Der Spezialist für Motion Centric Automation zeigt, wie in einer weihnachtlich geschmückten Industrie 4.0-Fabrik mit Lenze-Automatisierungstechnik Weihnachtskugeln in verschiedenen Farben und Formen hergestellt werden – und das in Losgröße 1.

…mehr
Franz Kaufleitner, Produktmanager Integrated Safety bei B&R

OPC UA und openSAFETYLinien sicher automatisieren

Industrie 4.0 erfordert modulare und flexible Fertigungskonzepte. Während diese Konzepte auf funktionaler Steuerungsebene allmählich umgesetzt werden, schien es bisher unmöglich, auch die Sicherheitstechnik auf Linienebene entsprechend flexibel zu gestalten. Mit der Kombination von OPC UA und openSAFETY will B&R das nun ändern und die sichere Linienautomation ermöglichen.

…mehr
Michael Matthesius von Weidmüller

Michael Matthesius von Weidmüller„Präzise Beurteilung von Prozessen“

Anlässlich der bevorstehenden SPS IPC Drives fragte SCOPE bei Michael Matthesius, Global Industry Development Manager Machinery beim Unternehmen Weidmüller nach, welche Trends derzeit die industrielle Automatisierung bestimmen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige