Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik> Ein eigenes Netz

ProduktdatenmanagementStimmige Daten für alle

Produktdatenmanagement

Wie stellt der rein kundenspezifisch arbeitende Werkzeug-, Modell- und Formenbau sicher, dass Produktentwicklung und Auftragssteuerung mit einheitlichen Daten arbeiten? Die Ausgangsbasis dafür könnte kaum anspruchsvoller sein.

…mehr

Virtuelles Privates Netz für UnternehmenEin eigenes Netz

Moderne Kommunikation bedeutet heute für Unternehmen vor allem eine flexible Kommunikationslösung, die sicher und günstig im Betrieb und der Wartung ist. Aber auch die Mobilität spielt eine immer wichtigere Rolle, beispielsweise für den Außendienst, auf Dienstreisen oder bei Servicetechniker-Einsätzen. Wichtig dabei ist, dass Mitarbeiter jederzeit und möglichst überall sicher auf die Unternehmensdaten zuzugreifen können. In einem VPN (Virtuelles Privates Netz), wie es unter anderem Arcor anbietet, ist das möglich. Die Hauptvorteile: Ein Netz für die gesamte Unternehmenskommunikation, Kosteneinsparung in der internen Kommunikation und einfache Administration.

sep
sep
sep
sep
Digitale Fabrik: Ein eigenes Netz

Das Angebot „Arcor-Company IP-Telefonie“ basiert auf dem eigenen TK-Netzwerk des TK-Anbieters. Hier laufen sowohl Sprache als auch der Datenverkehr über dasselbe Netzwerk in einer Qualität, die sich vom herkömmlichen Telefonnetz nicht mehr unterscheidet. Einsparungspotenziale durch die Nutzung nur noch eines Netzes für die Sprach- und Datenkommunikation, nämlich des LAN (Local Area Network) liegen auf der Hand. Die IP-Telefone werden einfach mit der nächsten Netzwerkdose verbunden. Der Parallelbetrieb eines internen Telefonnetzes entfällt.

Anzeige

Ein weiterer Vorteil für Kleinunternehmen: Man ist überall unter seiner Büronummer erreichbar, für den Anrufer ist nicht transparent, wo das Gespräch abgenommen wird – im Büro, im Flughafen oder der Badewanne.sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dritter Hackaton der Audi IT

Digitale ZukunftHackathon: Über 100 Köpfe tüfteln für die Audi IT

Kreative Audianer haben beim dritten Hackathon der Audi IT vom 19. bis 21. Juli praxisnahe Software-Prototypen für Geschäftsmodelle der Zukunft entwickelt. Losgelöst vom Tagesgeschäft feilten mehr als 100 Mitarbeiter aus allen Geschäftsbereichen der Audi AG an ihren Ideen auf Innovationsfeldern wie Big Data, Deep Learning, Virtual Reality oder Wearable Computing.

…mehr
Vernetzte Verkehrssysteme

Digitale TransformationMünchner Leistungszentrum "Sichere Vernetzte Systeme" eröffnet

Das neu eröffnete Münchner Leistungszentrum "Sichere Vernetzte Systeme" unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation.

…mehr
Rolf Sonderegger (r.) und Dr. Heinrich Offergeld

MES-Soft- und HardwaresystemeKistler übernimmt IOS

Die Kistler Gruppe übernimmt die in Aachen ansässige IOS GmbH, Anbieter von MES-Soft- und Hardwaresystemen.

…mehr
ERP-Lösung: In aller Munde

ERP-LösungIn aller Munde

Zwei von drei Tassen Kaffee weltweit, so der aktuelle Stand, werden auf Maschinen der im niederrheinischen Emmerich ansässigen Probat-Werke veredelt. Das 1868 gegründete Familienunternehmen ist Technologieführer.

…mehr
Produktdatenmanagement

ProduktdatenmanagementStimmige Daten für alle

Wie stellt der rein kundenspezifisch arbeitende Werkzeug-, Modell- und Formenbau sicher, dass Produktentwicklung und Auftragssteuerung mit einheitlichen Daten arbeiten? Die Ausgangsbasis dafür könnte kaum anspruchsvoller sein.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung