Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik> Mit einem Feinschliff

CAM-SoftwareMit einem Feinschliff

CAM-Software: Mit einem Feinschliff

hat Solidcam - Hersteller der gleichnamigen CAM-Software - die neueste Version versehen. Den Anwender des Programms sollen vor allem Verbesserungen und Erweiterungen für die NC-Programmierung winken. Zum Einsatz kommt es bei Solidworks-Anwendern. Sie erhalten damit eine vollständige CAM-Fertigungslösung für 2.5D Fräsen, 3D Fräsen, Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, Indexiale 4/5-Achsen Mehrseitenbearbeitung, Simultanen 5-Achs-Fräsen, Drehen, Dreh-Fräsen und Drahterodieren. Die CAM-Software bietet zudem eine nahtlose, 1-Fenster Integration und die vollständige Assoziativität mit Teil, Zusammenbau und Konfiguration innerhalb der Solidworks Konstruktion. Derzeit wird das Programm auf über 12.000 Arbeitsplätzen eingesetzt. Der Vertrieb und Support erfolgt über ein weltweites Netz von Händlern in über 40 Ländern. Die offizielle Bezeichnung der aktuellen Version lautet Solidcam 2007 R11.1, sie erweitert noch einmal den Funktionsumfang in den wesentlichen CAM-Modulen für das Fräsen, Drehen, Dreh-Fräsen und Schneiderodieren. Die Strategien für das Hochgeschwindigkeitsfräsen (Solidcam HSM) und für die 5-Achs-Simultanbearbeitung wurden ebenfalls weiter verbessert. Bei der 4- und 5-Achsen Mehrseitenbearbeitung bietet die Software eine neue Funktion für die Kontrolle über die Zuordnung der 5-achsigen Vektoren der Werkzeugachse, was die Programmierung von 4- und 5-achsigen Bearbeitungszentren nochmals vereinfacht und beschleunigt. Beim Drehen werden jetzt nach dem Bearbeiten eines Dreh-Koordinatensystems alle verknüpften Geometrien und Materialbegrenzungen automatisch aktualisiert. Eine neue Funktion zur Bearbeitung des Gegenspindel-Koordinatensystems verbessert beim Dreh-Fräsen den Leistungsumfang bei der Bearbeitung mit Gegenspindeln. sg

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

IT-Lösungen: Mehr Planungssicherheit im Maschinenzentrum

IT-LösungenMehr Planungssicherheit im Maschinenzentrum

Das Maschinenzentrum von Miele, ein interner Dienstleister des Haushaltsgeräteherstellers, setzt auf die adaptiven IT-Lösungen HSplan und HSauftrag des Erfurter Softwarehauses HSi. Dank der Planungswerkzeuge wurden mittlerweile eine Steigerung der Ausbringung von 10 bis 15 % sowie eine deutlich verbesserte Termintreue erreicht.

…mehr
CAD-/CAM-Lösung: Profit vor dem Schnitt

CAD-/CAM-LösungProfit vor dem Schnitt

„Immer mehr Anwender erkennen, wie viele Ressourcen in nicht effizienten Prozessen vergeudet werden“, weiß Klaus Bauer, Geschäftsführer von Lantek Deutschland. Das Unternehmen ist mit mehr als 12.

…mehr
Produktentwicklung: Neue Befehle

ProduktentwicklungNeue Befehle

Die neueste Version von NX, der integrierten Lösung für Computer-Aided Design (CAD), Manufacturing (CAM) und Engineering (CAE) von Siemens, soll Unternehmen helfen, in der Konstruktion, Simulation und Fertigung intelligentere Entscheidungen zu treffen.

…mehr
3D-Bearbeitung: Tiefer gehend

3D-BearbeitungTiefer gehend

Ein effizientes und ausgereiftes Fertigungstool ist Solid CAM 2012, dessen Performance gesteigert worden ist. Die Arbeit für den Rechner wird mit Hilfe von Multicore-Technologie und Parallel-Computing auf mehrere Prozessoren verteilt.

…mehr
FMB: Neue Möglichkeiten für das 3D-Schruppen

FMBNeue Möglichkeiten für das 3D-Schruppen

Einer der führenden Entwickler von CAD-/CAM-Software und Postprozessoren Open Mind stellt auf der derzeit stattfindenden FMB - Zuliefermesse Maschinenbau aus. Im Messezentrum Bad Salzuflen präsentiert das Unternehmen am Gemeinschaftsstand mit Mensch und Maschine Systemhaus in Halle 20, Stand C15 präsentiert seine CAM-Software Hypermill.…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige