Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Best Practice> Brauchen Rettungszeichenleuchten einen Warnhinweis?

Best practiceBrauchen Rettungszeichenleuchten einen Warnhinweis?

Jährlich gibt es mehr als 200.000 Brände allein in Deutschland, bei denen ca. 60.000 Menschen leicht, ca. 6.000 schwer verletzt werden und rund 600 Personen zu Tode kommen. Die "Rauchvergiftung", also das Einatmen von Rauch und Brandgasen, ist dabei die häufigste Verletzungs- und Todesursache. Gerade der Weg zur Selbstrettung ist im Falle eines Brandes das primär wichtigste Hilfsmittel, um Gesundheit und Leben von Betroffenen zu schützen.


Doch hier offenbart sich eine erste Schwäche: Die Kennzeichnung von Wegen zur Selbstrettung mittels Rettungszeichenleuchten (auch Fluchtwegleuchte oder Nothinweisleuchte genannt) ist zwar bei einem Großteil der Bauten in Deutschland zwingend vorgeschrieben, jedoch bleibt es Architekt, Fachplaner und Bau-herr überlassen, was er letztlich als Rettungszeichenleuchte einsetzt. Und in Zeiten der Ausschreibung sowie des Preisdruckes ist die Tendenz gegeben, das billigste zu nehmen, wenn es denn die Normen nach VDE, DIN und EN gerade erfüllt. Doch was passiert im Brandfall? Kommt es zu Gesundheits- und Personenschäden, weil Rettungszeichenleuchten nicht oder nicht ordnungsgemäß funktionieren, setzt dies eine Welle von Haftungsfragen in Gang.

Anzeige

Gibt es eine relevante Möglichkeit, die drei Strömungsrichtungen aus Kosten, Schutz für Nutzer und Minimierung von Haftung unter einen Hut zu bringen?
Bisher wurde dazu auf die Qualitätszusicherung renommierter Hersteller von Rettungszeichenleuchten mit Einzelbatterie vertraut. Auf den Webseiten des VDE jedoch findet sich nur eine einzige zertifizierte Rettungszeichenleuchte mit Einzelbatterie - und das bei mehreren Millionen allein in Deutschland verbauter Exemplare.

Insofern lässt sich konstatieren, dass derzeit (fast) jeder Bauherr, Planer und Architekt mit immensen Haftungsrisiken lebt und effektiv darauf bauen muss, "dass schon nichts passiert"!
Es sei denn, bei aktuellen Bauvorhaben oder Renovierungen würden zertifizierte, also drittgeprüfte Rettungszeichenleuchten mit Einzelbatterie eingesetzt.

Der Preis zertifizierter Rettungszeichenleuchten liegt auf dem Niveau qualitativ hochwertiger, aber nicht-zertifizierter Leuchten, so dass das Dreieck aus Kosten, Schutz des Nutzers und Haftungsminimierung positiv im Sinne des Betreibers optimiert werden kann.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Best practice: Advertorial: MiniTest 7400 – Präzisionsschichtdickenmessgerät für höchste Ansprüche

Best practiceAdvertorial: MiniTest 7400 – Präzisionsschichtdickenmessgerät für höchste Ansprüche

Das neue Schichtdickenmessgerät MiniTest 7400 der ElektroPhysik beeindruckt durch komfortable Möglichkeiten der Messreihenverwaltung sowie einer umfang­reichen Datenauswertung.

…mehr
PORTÉGÉ Z930 SERIE: DAS AUßER-GEWÖHNLICH LEICHTE ULTRABOOK™**

PORTÉGÉ Z930 SERIEDAS AUßER-GEWÖHNLICH LEICHTE ULTRABOOK™**

Der Portégé Z930 ist das ultradünne Ultrabook **von Toshiba. Mit seinem 33,8-cm-Display (13,3") ist er auffallend schmal und leicht und passt in jede Tasche. Doch im kleinen Format steckt große Performance: Ausgestattet mit allen gängigen Anschlüssen, einem stabilen Magnesiumgehäuse und einem langlebigen Akku (bis zu 8 Stunden**) ist dieses Notebook ein starker Begleiter für Ihre Arbeit.

…mehr
Best practice: Advertorial: FEINGUSS BLANK - Mit Feinguss sicher schalten

Best practiceAdvertorial: FEINGUSS BLANK - Mit Feinguss sicher schalten

Feingussteile von Blank leisten zuverlässig ihre Arbeit beim Euchner Sicherheitsschalter CET. Nachhaltige Erhöhung der Effizienz sowie Beständigkeit in der Supply Chain- deswegen ist Feinguss Blank der Partner der Firma Euchner!

…mehr
Best practice: Advertorial: Alles im Griff – Feinguss von BLANK

Best practiceAdvertorial: Alles im Griff – Feinguss von BLANK

DORMA ist der zuverlässige weltweite Partner für Premium-Zugangslösungen und -Serviceleistungen der modernen Gebäudetechnik. FEINGUSS BLANK ist die Feingießerei mit über 50 Jahren Erfahrung im Feingießen nach dem Wachsausschmelzverfahren und in der Gießereitechnik.

…mehr
Best practice: Advertorial: Flagge zeigen mit Aluminiumfeinguss

Best practiceAdvertorial: Flagge zeigen mit Aluminiumfeinguss

Design- und gussgerechte Entwicklung bedarf Knowhow und Erfahrung. Eleganz und Funktion des fertigen Bauteils überzeugen letztendlich in der Anwendung! Für die wirtschaftliche Herstellung eines Kühlkörpers aus Aluminiumfeinguss zeigte die Firma BLANK aus Riedlingen wieder einmal mehr ihr ganzes Können.

…mehr

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS