Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Best Practice> Advertorial: Feingussteile, die zupacken können

Best practiceAdvertorial: Feingussteile, die zupacken können

Mit Feinguss auf der sicheren Seite arbeiten

BLANK als erfahrener Partner für professionelle Feinguss-Lösungen war für Novopress der ideale Partner.
Ergänzend kamen die großen Vorteile des Feingießens nach dem Wachsausschmelzverfahren zum Tragen:
Komplexe Geometrien sind darstellbar, eine enorme Werkstoffauswahl (in Richtung Festigkeit und geringer Verschleiß) steht zur Verfügung, enge Toleranzen bei bester Oberflächenqualität, Bezug einbaufertiger Teile durch die mechanische Bearbeitung der Feinguss-Rohteile bei BLANK in Riedlingen.

Präzision aus dem Feuer! www.feinguss-blank.de

Feinguss verbindet - Axiales Presswerkzeug für Rohrverbindungen

Best practice: Advertorial: Feingussteile, die zupacken können

"Mit Feinguss auf der sicheren Seite arbeiten"

Eine verwinkelte Einbausituation auf der Baustelle, kein Platz, enge Pressstellen für Kunststoffverbundrohre. Kennen Sie diese Situation?
Das optimierte Axial Pressgerät AAP101 der Fa. Novopress setzt neue Maßstäbe.
Tatsache: Sie arbeiten auf der sicheren Seite! Schnelles und sicheres Verarbeiten von Schiebehülsen-Fittings, mithilfe von zwei starken Feingussteilen, die zupacken können!

Ziel war, ein handliches, baustellengerechtes Pressgerät für die Installationsbranche zu entwickeln, um ein schnelles Montieren und sicheres Verarbeiten von Schiebehülsen-Fittings für Kunststoffverbundrohre - direkt an der Baustelle - zu ermöglichen. Um es anwenderoptimiert am Markt zu platzieren, muss das Werkzeug ein geringes Gesamtgewicht erreichen, damit es ideal zur Einhandbedienung ist. Der Presskopf soll drehbar sein und zwei Nenngrößen in einem Pressjoch haben. Dadurch ist der Kopf doppelseitig nutzbar und es ergibt sich ein minimierter Aufwand beim Werkzeugwechsel. Durch einfaches Betätigen des Starttasters fahren die Pressjoche zusammen. Nach dem Beenden des Pressvorgangs und Erreichen der geforderten Presskraft fahren die Joche automatisch wieder zurück. Praktisch und geschickt - einfach einfach!

Effektives Zusammenspiel von Beginn an!
Die Entwickler des Herstellers Novopress kennen das Feingussunternehmen BLANK als First-Class-Zulieferer bereits seit Jahren. Ebenso die großen Vorteile die das Feingussverfahren bietet. Der persönliche Austausch zwischen den Profis wird stets wertgeschätzt - von beiden Seiten. Von Anfang an war deswegen klar, dass für das Adapterpaar mit Gabelfunktion, welche die Verpressung ausführen, nur ein perfekt konstruiertes und gefertigtes Feingussteil von BLANK in Frage kommt.

Gemeinsam wurden die beiden komplexen Feingussteile entwickelt und gestaltet, anschließend die Rohteilkonstruktion festgelegt. Großes Augenmerk lag auf der Kantengestaltung sowie den eingegossenen Nenngrößen der Gabeln.
Weitere Nutzen beim Entwicklungsprozess waren die große Gestaltungsfreiheit der Feinguss-Geometrie, die enorme Werkstoffauswahl beim Feingussverfahren - um geforderte, hohe Festigkeiten zu erzielen - sowie die engen Feinguss-Toleranzen, welche als Beispiel im Funktionsbereich der Pressgabelkontur ohne Nacharbeit, also direkt nach dem Abguss schon erreicht werden.

Wegen der mächtigen Belastung der Feingussteile durch den entstehenden Pressdruck, entschied man sich für den Vergütungsstahl 1.7225, mit hohen Legierungsbestandteilen von Chrom und Molybdän. Beim späteren Vergüten der Gussteile wird aufgrund dieser Legierungsbestandteile die geforderte Festigkeit erreicht. Pro Feingussteil bleibt das Gewicht trotzdem unter 250 Gramm - das Gesamtgewicht des Werkzeuges liegt bei nur 2,4 kg. Das macht die Handhabung im Alltag einfach und leicht!

Mehr Wertschöpfung, mehr Nutzen!
BLANK hat seit einigen Jahren schon das Produktportfolio erweitert. Feingussteile als Rohteile sind das Basis-Geschäftsfeld - zusätzlich werden inzwischen ganze Baugruppen und Fertigteile professionell in Serie gefertigt. Beispielsweise Fräsen, Drehen, Schleifen, Bohren, Erodieren, Montieren, Nieten oder WIG-Schweißen der Feingussteile stehen ergänzend auf dem Programm. Ebenso zusätzliche Wärmebehandlungen wie Nitrieren, Einsatzhärten oder Induktiv-Härten. Der Umfang dieses Geschäftsfeld ist bis heute auf über 30% des Gesamtvolumens angewachsen - und die Tendenz ist weiter steigend. Strategische Investitionen in Know-how und modernste Maschinen werden getätigt, um Ansprüche der Zukunft in ganz besonderer Form erfüllen zu können.
Die Reihe an Vorteilen liegen quasi auf der Hand!
Deswegen wurden schon in der Entwicklungsphase, über das Feingussrohteil hinaus, die detaillierten Bearbeitungszugaben definiert werden. Novopress war demnach von Anfang auf der sicheren Seite. Alles aus einer Hand - alles von BLANK!

Nach dem Vergüten und dem Richten auf die definierten Maßtoleranzen des Rohteils, erfolgt die Mechanische Bearbeitung. Die geforderten Rz-Werte von 0,8 bei den Passungen werden problemlos erzielt. Die Aufnahme besitzt eine H8-Passung und die Seitenpassung eine F9-Bohrung. Die Funktionsflächen werden wegen der engen Toleranzen zusätzlich abgefräst. Alle geforderten Werte werden fortlaufend ermittelt und dokumentiert.

Vollkommen!
Durch das abschließende Gasnitrieren mit der entsprechenden Härtetiefe werden die geforderte Oberflächenhärte und gleichzeitig ein Korrosionsschutz erzielt, so dass eine weitere Oberflächenbehandlung eingespart werden kann. Die Feingussteile können direkt verbaut werden.

Effizienz in Serie!
Für jedes zu fertigende Feingussteil muss zuerst ein Wachsteil aus einem Spritzwerkzeug gefertigt werden. Schon die Werkzeugauslegung war dafür effizient konstruiert: es wurde als ein Kombiwerkzeug ausgelegt. Das bedeutet, dass beide Ausführungen der Pressjoche in einem Werkzeug abgebildet werden. So kann mit einem "Wachsschuss" ein komplettes "Press-Paar" angefertigt werden. Das spart Zeit und Geld.

Mit Sicherheit perfekt!
Werkstoffanalysen und der Erstmusterprüfbericht bestätigten die geforderten Spezifikationen. Ergänzend wurden die ersten Feingussmuster zu 100% durchleuchtet und rissgeprüft. Die eingegossene Gießuhr lässt stets eine Rückverfolgung des Herstellprozesses zu. So wird gleichzeitig der Herstellungsmonat für Prüfnachweise dokumentiert. Die Kundenseitig erforderte Rautiefe Ra 6,3 lässt sich im Feingussverfahren standardisiert und ohne weitere Nacharbeit erreichen.  

Das axiale Pressgerät AAP 101 ist mit den Pressjochen in den Dimensionen von 14 mm bis 32 mm erhältlich. Diese perfekt abgestimmten Werkzeuge bilden eine optimale Einheit und sind auf die speziellen Anforderungen des Presssystems in Zusammenarbeit mit den Systemherstellern abgestimmt.
Feinguss verbindet - der hohe Qualitätsanspruch ist Ihre Sicherheit.
Präzision aus dem Feuer - Präzision von BLANK!

Anzeige

Steckbrief zum Unternehmen BLANK:

Gründungsjahr: 1960
Geschäftsführer: Dipl. Kfm. Werner Blank
Branche: Metallverarbeitende Industrie

Produktvielfalt:
BLANK stellt Feingussteile in Stahl- und Vakuumlegierungen, Aluminium- und Kupferbasiswerkstoffen her. Darüber hinaus erweitern Fertigbearbeitungen der Feingussteile, Oberflächenveredelungen und Baugruppenmontagen die Angebotspalette.

Leistungsschwerpunkte:

  • Feinguss
  • Fertigkomponenten
  • Entwicklungspartner

Geschäftsfelder:

  • Automobilindustrie
  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Werkzeugindustrie
  • Energietechnik
  • Medizintechnik

Mitarbeiteranzahl: 430

Adresse:
FEINGUSS BLANK GmbH
Industriestraße 18
88499 Riedlingen, Deutschland
Telefon: +49 (0)7371-182-0
Telefax: +49 (0)7371-164
info@feinguss-blank.de
http://www.feinguss-blank.de

 

Seit über 50 Jahren stellt BLANK Feingussteilen nach dem Wachsausschmelzverfahren her. Als eine der größten Feingießereien Deutschlands werden jährlich ca. 3500 Tonnen Stahl-, Vakuum-, Aluminium- und Kupferlegierungen vergossen. Präzision aus dem Feuer!

Familienunternehmen wie BLANK eines ist, denkt in längeren Zyklen und ist nicht der kurzfristigen Gewinnmaximierung verpflichtet. Deshalb investieret BLANK kontinuierlich in neueste Technologien und Fertigungseinrichtungen. Das Resultat zeigt sich in effektiven Prozessabläufen und einer effizienten Produktion.
So entwickelte sich BLANK von bescheidenen Anfängen in den 60er Jahren zu einem gefragten und kompetenten Lieferanten von kompletten, einbaufertigen Bauteilen für die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Energietechnik, die Medizintechnik - einfach für die gesamte Metall verarbeitende Industrie, sowohl in Deutschland, als auch im Ausland.

Hinter herausragender Qualität, Verlässlichkeit und Liefertreue stehen immer Menschen. BLANK will nicht nur die besten Produkte anbieten, sondern auch die besten Leute für sich gewinnen und langfristig an das Unternehmen binden. Nachhaltige technologische Lösungen, dazu ein glaubwürdiges Engagement für Umwelt und Gesellschaft sind die tragenden Säulen der Unternehmensvision.
Erfahrung und Know-how, die Ausrichtung der Unternehmenskultur auf Kundenzufriedenheit, ein engagiertes und kompetentes Vertriebs- und Produktionsteam sind die Säulen für den Erfolg bei BLANK, die Säulen für Präzision und Zuverlässigkeit.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Best practice: Advertorial: MiniTest 7400 – Präzisionsschichtdickenmessgerät für höchste Ansprüche

Best practiceAdvertorial: MiniTest 7400 – Präzisionsschichtdickenmessgerät für höchste Ansprüche

Das neue Schichtdickenmessgerät MiniTest 7400 der ElektroPhysik beeindruckt durch komfortable Möglichkeiten der Messreihenverwaltung sowie einer umfang­reichen Datenauswertung.

…mehr
PORTÉGÉ Z930 SERIE: DAS AUßER-GEWÖHNLICH LEICHTE ULTRABOOK™**

PORTÉGÉ Z930 SERIEDAS AUßER-GEWÖHNLICH LEICHTE ULTRABOOK™**

Der Portégé Z930 ist das ultradünne Ultrabook **von Toshiba. Mit seinem 33,8-cm-Display (13,3") ist er auffallend schmal und leicht und passt in jede Tasche. Doch im kleinen Format steckt große Performance: Ausgestattet mit allen gängigen Anschlüssen, einem stabilen Magnesiumgehäuse und einem langlebigen Akku (bis zu 8 Stunden**) ist dieses Notebook ein starker Begleiter für Ihre Arbeit.

…mehr
Best practice: Advertorial: FEINGUSS BLANK - Mit Feinguss sicher schalten

Best practiceAdvertorial: FEINGUSS BLANK - Mit Feinguss sicher schalten

Feingussteile von Blank leisten zuverlässig ihre Arbeit beim Euchner Sicherheitsschalter CET. Nachhaltige Erhöhung der Effizienz sowie Beständigkeit in der Supply Chain- deswegen ist Feinguss Blank der Partner der Firma Euchner!

…mehr
Best practice: Advertorial: Alles im Griff – Feinguss von BLANK

Best practiceAdvertorial: Alles im Griff – Feinguss von BLANK

DORMA ist der zuverlässige weltweite Partner für Premium-Zugangslösungen und -Serviceleistungen der modernen Gebäudetechnik. FEINGUSS BLANK ist die Feingießerei mit über 50 Jahren Erfahrung im Feingießen nach dem Wachsausschmelzverfahren und in der Gießereitechnik.

…mehr
Best practice: Advertorial: Flagge zeigen mit Aluminiumfeinguss

Best practiceAdvertorial: Flagge zeigen mit Aluminiumfeinguss

Design- und gussgerechte Entwicklung bedarf Knowhow und Erfahrung. Eleganz und Funktion des fertigen Bauteils überzeugen letztendlich in der Anwendung! Für die wirtschaftliche Herstellung eines Kühlkörpers aus Aluminiumfeinguss zeigte die Firma BLANK aus Riedlingen wieder einmal mehr ihr ganzes Können.

…mehr

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS