Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik>

Netzqualitätsmessgeräte

Siemens rüstet Aida ausAutomatisierungstechnik auf Kreuzfahrt

Aida Perla

Das neue Passagierschiff Aida Perla ist bereits das neunte Schiff der Flotte, welches mit Automatisierungstechnik von Siemens ausgerüstet ist.

…mehr

NetzqualitätsmessgeräteZur Montage auf der Hutschiene

Das UMD 710A von PQ Plus ist ein kompaktes High-End-Netzqualitätsmessgerät zur Montage auf der DIN-Hutschiene. Es misst 4-phasig Strom und Spannung mit bis zu 3 Tarifen im 6-Quadranten-Betrieb in Klasse 0,05 und damit die Arbeit in Klasse 0,2s sowie alle üblichen Netzgrößen, zum Beispiel Oberschwingungen bis zur 128sten Harmonischen. Mit dem fünften Anschluss können Fehlerströme kontinuierlich gemessen werden.

sep
sep
sep
sep
Netzqualitätsmessgerät

Das Gerät bildet die Netzqualität nach ISO 50160, Class A EN 61000-4-30, EN 61557-12, EN 62053-22 ab und ist nach Klasse A zertifiziert. Es besitzt einen großen 512-MB-Speicher. Über die Ethernet-Schnittstelle kann auf das Gerät zugegriffen und über den dazugehörigen Webserver können Live-Messwerte über den Webbrowser betrachtet werden. Damit sind auch Internetprotokolle wie NTP einlesbar und es lassen sich SPS- Systeme und Gebäudeleitsysteme einfach anbinden. Digitale Ein-/Ausgänge und eine serielle RS485-Schnittstelle sind integriert. Eine USB-Schnittstelle befindet sich auf der Front. Mit dem Firmware-Modul Go werden Oszilloskop-Funktionen für Strom und Spannung aktiviert und Triggersignale für Grenzwertereignisse eingestellt. Mit dem Softwaremodul PQA wird die Spannungsqualität kontinuierlich mit 25 kHz aufgezeichnet und ausgewertet. Damit lassen sich Transienten mit 40 µsec abbilden.

Anzeige

Das UMD 709 hat generell alle Funktionen des UMD710A – die Spannungsqualität wird hier in KL.S abgebildet und ermöglicht damit eine sehr ökonomische Preisbildung.

Der Einsatz erfolgt in Rechenzentren; Gebäuden oder bei Energieversorgern. Weiterhin wird das UMD 709/710A mit einem entsprechenden Fehlerstromwandler zur Erfassung von Fehlerströmen bzw. Differenzströmen eingesetzt. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Audi A7 piloted driving concept

Pilotierte Fahrt im Audi A7Als Co-Jack an Board

Audi ermöglicht der Öffentlichkeit bereits heute einen Einblick in die Mobilität der Zukunft. Bei Demonstrationsfahrten an Bord eines Audi A7 piloted driving concept erleben ausgewählte Kunden und Fans der Marke auf der A 9 nördlich von München erstmals das pilotierte Fahren.

…mehr
Funkmodule

FunkmoduleWachstum beim Funkmodulspezialisten

Ein halbes Jahr ist das Unternehmen Amber Wireless Teil der Würth Elektronik eiSos Gruppe und seit dieser Zeit sehr erfolgreich. Das Trierer Unternehmen setzt gezielt auf die Neuproduktentwicklung für die Anwendungsfelder Internet of Things, Monitoring and Control und Automated Meter Reading.

…mehr
Profinet-DMS-Verstärker

Profinet-SchnittstellenNeuer Profinet DMS-Verstärker

Mit dem neuen 1-Kanal-Profinet-DMS-Verstärker DA-PN für die Verstärkung von bis zu zwei Kraftsensoren stellt Haehne eine leistungsstarke, aber kostengünstige Profinet-Schnittstelle vor.

…mehr
MG70 Interface

InterfaceBringt Daten schnell zur Steuerung

Mit dem neuen MG70 Interface von Magnescale lassen sich nun die Messdaten von inkrementellen Messtastern in Produktions- und Montagelinien schnell über Profinet RT an Siemens-Steuerungen oder über Ethernet/IP an Rockwell- bzw. Allen-Bradley-Steuerungen übertragen.

…mehr
Secure Cloud Gateways

Cloud-GatewaysWirksamer Schutz vor Zugriffen

Die Secure Cloud Gateways von Deutschmann Automation und MB Connect Line zur sicheren Datenkommunikation von der Feldbus-Ebene in das Internet im Industrie-4.0-Umfeld können ohne zusätzlichen Aufwand in Bestandsanlagen eingebaut werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung