Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik>

Panel-PC von Beckohoff

Investitionen in DigitalisierungFesto startet mit beschleunigtem Wachstum ins neue Geschäftsjahr

Alfred Goll von Festo

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatzplus von rund vier Prozent auf 2,74 Mrd. Euro startete Festo sehr positiv in das neue Jahr. Für das laufende Jahr investiert das Unternehmen weiter in seine Digitalisierungsstrategie.

…mehr

Panel-PCMit Wunschausstattung

Die Panel-PC-Serie CP65xx von Beckhoff ist konzipiert für den Einbau in die Front eines Schaltschranks.

Panel-PC-Serie CP65xx von Beckhoff

Einbau-Control-Panel mit DVI- und USB-Anschluss bilden die Front des PCs. Für jede Anwendung steht somit die passende Displaygröße und Tastatur zur Verfügung. Die PCs stellen eine leistungsstarke Plattform für den Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau dar, zum Beispiel mit der Automatisierungssoftware Twin-CAT unter Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder Windows Embedded Standard 7.

Die 7-Slot-ATX-Panel-PCs können mit 12-, 15- oder 19-Zoll-TFT-Display ausgestattet werden, als Monitor ohne Tasten oder mit Tastaturen in verschiedenen Abstufungen. Optional ist ein Touchscreen oder ein Touchpad erhältlich. Außerdem ist eine große Zahl von Erweiterungen mit elektromechanischen Tastern verfügbar. Ausgestattet mit Intel Celeron, Pentium oder Core i3/i5/i7 auf einem ATX-Motherboard verfügen die Einbau-Panel-PCs über PCI- und PCI-Express-Slots. Es kann ein CD/DVD-ROM- oder Multi-DVD-Laufwerk eingebaut werden. Zur Spannungsversorgung wird im PC ein 100 bis 240-V-AC-Full-Range-Netzteil oder ein 24-V-DC-Netzteil eingesetzt. Die Spannungsversorgung des Control Panels erfolgt aus dem PC heraus. Die Kabel verlaufen im PC-Gehäuse. rn

Anzeige

HMI, Halle 9, Stand F06

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Dr. Omar Sadi Getriebebau Nord

Statement von Dr. Omar Sadi„Systeme, die Teillast erkennen“

Unter dem Schlagwort Antriebe verzeichnet die Hannover Messe sage und schreibe 1.306 Aussteller. Gerade in solchen Schlüsseltechnologien wird die Reduzierung des Materials- und Energiebedarfs ein Muss. Und das Energie-Einsparpotenzial bei Antrieben ist hoch. Dr. Omar Sadi, Geschäftsführer Technik bei Nord Drivesystems erklärt: „Als Komplettanbieter von Antriebstechnik haben wir alle Möglichkeiten, Antriebssysteme effizient für die jeweilige Anwendung auszulegen.

…mehr
Winkel-Schwenkverschraubungen RSWND Stauff Connect

SchwenkverschraubungenRohrleitungen im 90°-Winkel verbinden

Das gesamte Rohrverschraubungsprogramm für die Hydraulik aus eigener Entwicklung und Fertigung: Mit diesem Anspruch wurde Stauff Connect Anfang 2015 auf den Markt gebracht. Bereits vom Start weg gab es ein umfassendes Sortiment, das jedoch stetig weiterentwickelt wird.

…mehr
White Paper: Durchflussmengen effizienter regeln

White PaperDurchflussmengen effizienter regeln

Ein White Paper des Energiemanagement-Unternehmens Eaton liefert Hintergründe und Lösungsansätze zur Senkung des Energieverbrauchs in Anwendungen, bei denen Durchflussmengen zu steuern sind.

…mehr
Antriebssysteme: 13 Marken an einem Stand

Antriebssysteme13 Marken an einem Stand

Mit einer Vielzahl an führenden Marken präsentiert sich Altra Industrial Motion auf der Hannover Messe 2017 als Engineering-Partner für nahezu jeden industriellen Bereich. 

…mehr
Sonia Wedell-Castellano

Interview mit Sonia Wedell-Castellano„Glücklich mit dem Messe-Rhythmus der ComVac“

Nichts geht ohne Druckluft. Grund genug für die Deutsche Messe, auch dieses Jahr wieder die ComVac auszurichten. Was die Leitmesse so bietet, erfuhr SCOPE-Redakteurin Evelin Eitelmann im Gespräch mit Sonia Wedell-Castellano, Global Director ComVac der Hannover Messe.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung