Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik>

Integrationswerkzeug: Beijer Electronics zeigt neue Software

IndustrieautomationComau Robotics mit neuem Distributor in Benelux

Industrieautomation: Comau Robotics mit neuem Distributor in Benelux

Comau hat einen neuen Distributor für die Region Benelux gewonnen. Seit dem 1. September vertreibt das Unternehmen Robotics Benelux mit Sitz in Geldermalsen (NL) alle Produkte und Serviceangebote von Comau Robotics in den Niederlanden sowie Belgien und Luxemburg.

…mehr

IntegrationswerkzeugBeijer Electronics zeigt neue Software

Beijer Electronics gibt auf dem Automatisierungstreff im Rahmen eines Anwenderworkshops den Teilnehmern eine praktische Einführung in das neue, softwarebasierte Integrationswerkzeug WARP Engineering Studio. Abgerundet wird der Workshop mit Informationen zur iX HMI Visulisierungssoftware und der Codesys Soft Control.

WARP Engineering Studio wurde entwickelt, um Automatisierungsprojekte schneller, besser und einfacher zu erstellen. Es ist eine digitale Arbeitsumgebung, in der man nahtlos das Visualisierungs-, Steuerungs-, Antriebs- und Kommunikationskonzept integrieren kann. Es ist so einfach, es ist einfach revolutionär.

Programmierung ist nicht erforderlich

Mit WARP entfallen die Verwaltung vieler individueller Software-Werkzeuge, sowie das Lesen der damit verbundenen Hilfe-Dokumente. Mittels grafischer Konfiguration generiert WARP automatisch alle erforderlichen Codes und Einstellungen.

Vorteile des WARP Engineering Studio:

Anzeige
Weitere Beiträge zuVisualisierungssoftware
  • Nahtlose Integration. Grafisch verbinden Sie unterschiedliche Geräte miteinander und stellen für jedes Gerät weitere Parameter ein.
  • Strukturierter und integrierter Workflow. Durch Drag & Drop der einzelnen Geräte und Komponenten erhalten Sie eine perfekte grafische Übersicht, mit der ein leichtes, intuitives und effizientes Arbeiten möglich ist.
  • Effizienz mit Auto-Konfiguration. Keine Programmierung erforderlich.
  • Effizienz durch Smart Object mit eingebetteter Funktionalität. Drag & Drop auf ein Gerät im Arbeitsbereich "injiziert" den eingebetteten Code in alle Zielgeräte.
  • Fehlervermeidung durch automatische Umverdrahtung. WARP verhindert von Beginn an unerlaubte Verbindungen von und zu Geräten und Komponenten.

Der Workshop von Beijer Electronics rund um WARP Engineering Studio findet am 5. April 2016 von 10.00 bis 16.00 Uhr in der Kongresshalle Böblingen statt. kf

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

B&R auf der HMI

B&R auf der HMIEin Ohr für die Maschine

B&R präsentiert auf der Hannover Messe Industrie Produktneuheiten und -weiterentwicklungen. Zahlreiche neue Komponenten der Visualisierungssoftware Mapp-View unterstützen die modulare, schnelle und sichere Programmierung von intelligenten vernetzten Maschinen und Anlagen.

…mehr
Messeauftritt B & R

Software von B & RWeb-Visualisierungslösungen selbst erstellen

Auf der SPS IPC Drives 2015 präsentierte B & R die Visualisierungs-Software Mapp View. Damit stellt das Unternehmen das volle Potenzial der Web-Technologie erstmals in der Automatisierungssoftware Automation Studio zur Verfügung. Weitere Highlights auf dem Stand sind eine neue Generation Tragarm-Bediengeräte und neuartige Safety-Lösungen mit intelligenten Lichtgittern.

…mehr
TIA-Portal Siemens

VisualisierungssystemeEffizient durch Visualisierung

Visualisierung ist einer der großen Trends in der Automatisierungstechnik – und das schon seit einiger Zeit. Dass die Visualisierung sozusagen einen zweiten Frühling erlebt, liegt an den technischen Möglichkeiten, die inzwischen verfügbar sind.

…mehr
Renate Pilz und Armin Glaser

Renate Pilz und Armin GlaserDie Visualisierung ist das Gesicht der Maschine

Was bewegt die Automatisierung und Steuerungstechnik? Im Gespräch mit SCOPE-Redakteur Johannes Gillar verraten Pilz-Chefin Renate Pilz und Armin Glaser, Leiter der Produktentwicklung, welche Rolle die Mechatronik dabei spielt und was Pilz im Nürnberger Messegepäck zur SPS IPC Drives dabei hat.

…mehr
Visualisierungssoftware: Vier Jahre alt

VisualisierungssoftwareVier Jahre alt

ist JT 2 Go, im November 2004 wurde das Programm vorgestellt. Hersteller, Zulieferer, Geschäftspartner oder Kunden - also alle, die über den gesamten Lebenszyklus hinweg mit einem Produkt zu tun haben, können damit 3D-Modelle einfach und überall in Echtzeit darstellen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige