Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Die unterschiedlichen Farbtöne

Fraunhofer IPA auf der EMOFehler in verketteten Produktionsprozessen erkennen

Smarte Systemoptimierung

Von 18. bis 23. September präsentiert sich das Fraunhofer IPA auf der EMO in Hannover. Im Zentrum stehen die Potenziale von Big-Data-Analytics für die Fertigungsoptimierung und die Sägetechnologie. Gezeigt werden das Analysetool "Smarte Systemoptimierung" sowie Lösungen für das smarte Sägen.

…mehr

SteckverbinderDie unterschiedlichen Farbtöne

der ecomate Steckverbinder von Amphenol-Tuchel Electronics ermöglichen nicht nur eine schnelle und kostenneutrale Kodierung, auch die Annäherung an das Coporate Identity der Kunden wird dadurch verbessert. Eine weitere Neuheit ist die 6+PE Crimpvariante mit 600V. Hiermit können neue Hochspannungsanwendungen, zum Beispiel im Antriebsbereich, realisiert werden. Die Umsetzung des Gerätesteckers als Einlochmontage-Version bietet zusätzlich eine Kosten- und zeitsparende Montagevariante.

Die Neuentwicklungen sind eine Weiterentwicklung der Serie C16-1 und mit diesen 100 Prozent steckkompatibel. Außerdem sind die Verriegelungsteile ergonomisch sowie schmutzunempfindlich gestaltet und ermöglichen damit ein Ver- und Entriegeln der Steckverbindung - auch unter erschwerten Umgebungsbedingungen. Der Kabelausgang bietet einen Klemmbereich von 6 bis 12,5 mm Kabeldurchmesser. Kleinere Kabeldurchmesser sind ebenfalls möglich. Das Standardlieferprogramm beinhaltet die Kabel- und Geräteverbinder, in gerader und abgewinkelter Bauform, in den Polzahlen 3+PE und 6+PE und den Anschlussarten schrauben, löten und crimpen. st

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Jörg Scheer

Interview mit Jörg Scheer„Erfüllung des Bedarfs“

Das Unternehmen Weidmüller unterstützt seine Kunden in 80 Ländern im Bereich Industrial Connectivity. Oft entstehen dabei serienreife Produkte aus kundenspezifischen Anforderungen. Jörg Scheer, Leiter der Division Device Manufacturer bei der Weidmüller Gruppe, berichtet SCOPE über die wachsende Bedeutung der engen Zusammenarbeit mit Kunden.

…mehr
Steckverbinder: Hartnäckiges Schwergewicht

SteckverbinderHartnäckiges Schwergewicht

Die schweren Steckverbinder Heavycon Advance von Phoenix Contact eignen sich für besonders hohe Anforderungen in aggressiven Umgebungen, wie in der Bahn- oder Chemieindustrie sowie in Offshore-Anlagen.

…mehr
Dr. Matthias Kirchherr

Dr. Matthias Kirchherr"Verbindungslösungen sind die Synapsen für die vernetzte Fabrik"

Von Anfang an war Lapp als Aussteller auf der Nürnberger Fachmesse für elektrische Automatisierung SPS IPC Drives vertreten. 2016 war der Führende Anbieter für integrierte Verbindungslösungen aus Stuttgart mit einem 320 Quadratmeter großen Stand vertreten. Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe / EMEA, resümiert.

…mehr
Lapp Kabel Unitronic Robust

SPS IPC Drives 2016Lapp zeigte neue Stecker und Leitungen

In der Industrie geht der Trend zu fertig konfektionierten Lösungen, die sich sofort in Maschinen und Anlagen einbauen lassen. Die Lapp Gruppe trägt diesem Trend Rechnung und baut ihr Portfolio für konfektionierte Verbindungslösungen weiter aus.

…mehr
Weidmüller HDCModu Plug

Modulare SteckverbinderEnergie, Signale und Daten in einer Schnittstelle übertragen

Mit Rock Star Modu Plug bietet Weidmüller modulare Steckverbinder für fortschrittliche Lösungen. Mit einzelnen Modulen kombinieren Anwender viele benötigte Funktionen zur Übertragung von Energie, Signalen und Daten in einer Schnittstelle. Dank der vielfältigen Auswahl an Modulbaugrößen bringen Nutzer mehr Anwendungen in einem Steckverbinder unter. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung