Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Mit dem Redesign der WLAN-Serie

IndustrieroboterKuka erreicht Rekordwert im Auftragseingang

KMR iiwa

Dank einer weltweit starken Nachfrage nach Robotern und Automatisierungslösungen konnte Kuka im Geschäftsjahr 2016 eine zweistellige Wachstumsrate sowohl im Auftragseingang als auch im Auftragsbestand verbuchen. Die Kennzahlen des Vorjahres wurden teilweise deutlich übertroffen.

…mehr

Kabellose DatenübertragungMit dem Redesign der WLAN-Serie

Kabellose Datenübertragung: Mit dem Redesign  der WLAN-Serie

bietet Insys Microelectronics kabellose Datenübertragung für alle industriellen Bereiche an. Wo eine kabelgebundene Datenübertragung nicht möglich oder nur mit unvertretbarem Aufwand umsetzbar ist, kommt WLAN-Technik zur Anwendung. Typische Einsatzgebiete sind fahrerlose Transportsysteme, unzugängliche Steuerungssysteme oder die Überwachung von entlegenen Messanlagen. Insys stellt zwei Varianten mit unterschiedlichen Anbindungsmöglichkeiten zur Verfügung. Insys serial bindet mit seiner RS232-Schnittstelle externe serielle Geräte drahtlos in das Netzwerk ein, und Insys bridge sichert dank seiner Ethernetschnittstelle dem Betreiber den Zugriff auf entlegene Netzwerksegmente oder einzelne Ethernetgeräte. WLAN-Verbindungen können sowohl zu Access Points (Infrastrukturmodus) als auch in Adhoc-Netzen aufgebaut werden. Die Funkanbindung der Geräte mit den Abmessungen 55x110x75 mm läuft über eine oder zwei Antennen mit Reverse-SMA-Anschluss. Mit Übertragungsraten bis zu 54 Mbit/s entspricht die WLAN-Schnittstelle dem Industriestandard IEEE 802.11 b/g. Zur Sicherung werden die übertragenen Daten mit WEP oder mit WPA verschlüsselt. Beide Geräte unterstützen die Protokolle TCP/IP, UDP/IP, ARP, ICMP und DHCP. Die Konfiguration kann sowohl lokal als auch über das WLAN vorgenommen werden: Insys serial wird über AT-Befehle oder komfortabel mit der Parametriersoftware HSComm gesteuert; Insys bridge besitzt ein Webinterface. Beide Geräte verfügen über je zwei digitale Eingänge und potenzialfreie Umschaltrelais, auf die remote zugegriffen werden kann. Zwei serial-Geräte lassen sich auch zur transparenten Übertragung von digitalen Schaltzuständen koppeln. Als Gegenstelle für das serielle Gateway wird ein kostenloser virtueller COM-Port-Treiber für Windows zur Verfügung gestellt. st

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Handbediengerät OP 50 Mz Schleicher Electronic

Kabellose DatenübertragungSchleicher setzt auf Nummer Sicher

Bei sicherheitsrelevanten Anwendungen spielt Funkkommunikation bislang keine Rolle – die fundamentale Ausfallsicherheit kann nicht gewährleistet werden. Der Automatisierungsspezialist Schleicher Electronic setzt deshalb künftig auf das Drahtloskommunikationssystem „EchoRing“. Damit wird erstmals die sichere kabellose Datenübertragung in der „Smart Factory“ möglich.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Insys Test: Messtechniksparte firmiert unter neuem Namen

NewsInsys Test: Messtechniksparte firmiert unter neuem Namen

Die Insys Test Solutions GmbH & Co. KG, Technologie- und Entwicklungspartner für Analyse- und Testlösungen, firmiert ab sofort mit neuem Logo und Corporate Design unter dem Namen Insys Test. Anlass für die Modernisierung des Auftritts ist eine Vereinheitlichung der Präsentation, mit der alle Unternehmenssparten der Regensburger Insys-Gruppe ihre Zusammengehörigkeit verdeutlichen und ihrer führenden Position am Markt Rechnung tragen.

…mehr
News: Insys Energieforum: Herausforderung Smart Grid

NewsInsys Energieforum: Herausforderung Smart Grid

Der Ausbau regenerativer Energieerzeugung erfordert strukturelle Veränderungen der Stromnetze. Zum einen speisen immer mehr Windkraft-, Photovoltaik- oder Biogasanlagen Energie direkt in die unteren und mittleren Spannungsebenen ein, zum anderen variiert die eingespeiste Leistung sowie der Verbrauch teilweise sehr stark. Energieversorger und Netzbetreiber stehen vor der Herausforderung, die Leitungsnetze den neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Über die Vorteile einer intelligenten Netzsteuerung informiert das Insys Energieforum am 18. Oktober 2012.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

KMR iiwa

IndustrieroboterKuka erreicht Rekordwert im Auftragseingang

Dank einer weltweit starken Nachfrage nach Robotern und Automatisierungslösungen konnte Kuka im Geschäftsjahr 2016 eine zweistellige Wachstumsrate sowohl im Auftragseingang als auch im Auftragsbestand verbuchen. Die Kennzahlen des Vorjahres wurden teilweise deutlich übertroffen.

…mehr
Stau in Beijing

Cebit 2017Volkswagen lässt Qubits lenken

VW holt sich die Hilfe eines Superrechners, um Fahrzeuge intelligent zu lenken. Der erste Gedanke gilt der Verkehrsflussoptimierung, doch dahinter steckt weitaus mehr. Die Konzern-IT erwartet ein breites Feld an Einsatzmöglichkeiten, etwa in den Bereichen autonomes Fahren, Robotic Enterprise, vernetzte Fertigung, maschinelles Lernen und intelligente Mobilitätslösungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige