Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Allgemein zugänglich

IndustrieroboterKuka erreicht Rekordwert im Auftragseingang

KMR iiwa

Dank einer weltweit starken Nachfrage nach Robotern und Automatisierungslösungen konnte Kuka im Geschäftsjahr 2016 eine zweistellige Wachstumsrate sowohl im Auftragseingang als auch im Auftragsbestand verbuchen. Die Kennzahlen des Vorjahres wurden teilweise deutlich übertroffen.

…mehr

FahrzeuginterfaceAllgemein zugänglich

ist ab sofort die neue standardisierte D-PDU API-Schnittstelle (ISO/DIS 22900-2) von Softing. Sie ermöglicht den Einsatz standardisierter VCI-Hard- und Software in Systemen zur Fahrzeugkommunikation und Diagnose. Die damit verbundene Skalierbarkeit und Flexibilität beim Systemaufbau sowie leichte Übertragbarkeit erstellter Applikationen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Kostensenkung.

EDIC-Interfaces sorgen für sichere Echtzeitkommunikation mit dem Steuergerät und übernehmen die komplette Protokollabwicklung. Dadurch kann sich der Applikationsentwickler auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Zur optimalen Anpassung an den jeweiligen Einsatzfall stehen EDIC-Schnittstellen in vielen Formfaktoren mit unterschiedlichen PC-Anbindungen zur Verfügung.

Für alle ab 2007 ausgelieferten Interfaces EDICcard2, EDICpci, EDICblue und EDICusb ist eine D-PDU API Software als kostenfreier Web-Download auf http://www.softing.com verfügbar. Auch für viele andere Hardwareschnittstellen sind passende Softwarepakete mit D-PDU API Schnittstelle erhältlich. st

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

KMR iiwa

IndustrieroboterKuka erreicht Rekordwert im Auftragseingang

Dank einer weltweit starken Nachfrage nach Robotern und Automatisierungslösungen konnte Kuka im Geschäftsjahr 2016 eine zweistellige Wachstumsrate sowohl im Auftragseingang als auch im Auftragsbestand verbuchen. Die Kennzahlen des Vorjahres wurden teilweise deutlich übertroffen.

…mehr
Stau in Beijing

Cebit 2017Volkswagen lässt Qubits lenken

VW holt sich die Hilfe eines Superrechners, um Fahrzeuge intelligent zu lenken. Der erste Gedanke gilt der Verkehrsflussoptimierung, doch dahinter steckt weitaus mehr. Die Konzern-IT erwartet ein breites Feld an Einsatzmöglichkeiten, etwa in den Bereichen autonomes Fahren, Robotic Enterprise, vernetzte Fertigung, maschinelles Lernen und intelligente Mobilitätslösungen.

…mehr
Dehnungssensoren: Kräftemessen in Italien

DehnungssensorenKräftemessen in Italien

Mit seinem P1 Biegezentrum setzt der italienische Hersteller Salvagnini neue Maßstäbe im Markt. Seine Biegekinematik öffnet neue Einsatzbereiche über das traditionelle Biegen hinaus.

…mehr
IO-Link-Master Ifm

Fit für Industrie 4.0Sensoren mit IO-Link-Schnittstelle

Sensoren spielen als „Sinnesorgane“ einer Automatisierungslösung eine wichtige Rolle. Zur Umsetzung von Industrie-4.0-Konzepten in der Automatisierung müssen Sensoren nicht nur Messwerte oder Signale liefern, sondern diese auch kommunizieren.

…mehr
Mensch-Roboter-Kollaboration

Weltroboterverband sagtBill Gates liegt mit Roboter-Steuer falsch!

Das McKinsey Global Institute stellt fest, dass sich mehr als 90 Prozent der Arbeitsplätze auch künftig nicht vollständig automatisieren lassen. Eine - wie von Bill Gates geforderte - Robotersteuer, sei daher falsch, sagt der Weltroboterverband IFR. Eine empirische Prüfung der Wirtschaftsdaten und Zukunftsforschung zeige einen klaren Beschäftigungsanstieg in der Roboter-Bilanz – also das Gegenteil der von Gates befürchteten Jobverluste.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige