Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Das modulare Ein-/Ausgabesystem

Faser- und Diodenlaser kombiniertComau präsentiert neue Technologie für industrielle Laseranwendungen

LHYTE

LHYTE, die neue, von Comau in Zusammenarbeit mit Prima Electro entwickelte Technologie für industrielle Laseranwendungen wurde am Donnerstag im Comau-Werk im italienischen Grugliasco (bei Turin) vorgestellt.

…mehr

Analoge EingangsmoduleDas modulare Ein-/Ausgabesystem

für die Anbindung an CANOpen, PROFI- BUS-DP oder MODBus ist jetzt um ein CPU-Modul Ethernet und zwei analoge Eingangsmodule erweitert worden.

Analoge Eingangsmodule: Das modulare  Ein-/Ausgabesystem

Das Modul HE 5914 von Hesch leistet eine Übertragungsrate von bis zu 10 MBit/s und verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle 10BaseT (optional auch über eine RS232/RS485-Schnittstelle).
Die IP-Adresse kann über die Netzwerkfunktionen Boot-P, ARP oder über die Basisadresse und Drehkodierschalter zugewiesen werden. Die Versorgungsspannung beträgt 24 VDC bei einer Toleranz von zehn Prozent.Das analoge Eingangsmodul HE 5932 verfügt über einen 2-Kanal-DMS-Eingang mit Vollbrücke, 6-Leiter-Anschluss und einer Auflösung von 24 Bit.

Beim analogen HE 5934 Variante ist ein 1-Kanal-Thermoeingang für den Anschluss von Thermoelementen und ein 1-Kanal-Spannungseingang für hochohmige (O2-Lambda)- Sensoren mit einer Auflösung von 16 Bit vorhanden. Die Spannungsversorgung der beiden Eingangsmodule erfolgt intern. Mit den drei neuen Modulen wird die Leistungsfähigkeit der MOD I/O-Familie erweitert.

Anzeige

Für den Anlagenprojektierer ergeben sich dadurch noch mehr Möglichkeiten, den elektronischen Part seiner Anlage den tatsächlichen Anforderungen anzupassen. st

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Analoges Eingangsmodul: Potenzialmessung

Analoges EingangsmodulPotenzialmessung

Mit dem HE 5831 hat die Hesch Industrie-Elektronik ein präzises und stabiles analoges Eingangsmodul für ihr modulares Prozess-I/O-System Imod entwickelt. Es stellt diesem System zwei Eingänge für potentiometrische Geber zur Verfügung; diese werden direkt mit einer kurzschlussfesten Spannung versorgt.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Fachbericht: Intelligente Gebäudeautomation mit und ohne Verdrahtung

FachberichtIntelligente Gebäudeautomation mit und ohne Verdrahtung

Moderne Technologien für die Gebäudeautomation ermöglichen einfach zu installierende und flexible dezentrale Steuerungen selbst für komplexe Aufgabenstellungen. Der Trend geht dabei zu drahtlosen Übertragungsmedien, aber auch drahtgebundene Installationen haben weiterhin ihre Daseinsberechtigung, sodass häufig beide miteinander kombiniert werden.
…mehr
Steuerung: Nackt zu sein

SteuerungNackt zu sein

ohne dass sich einer was dabei denkt, das gelingt Erwachsenen nur in der Sauna. Ist ja klar: Man geht dorthin, um das Immunsystem zu stärken. Die Firmen Invatronic und Hesch Schröder wissen um die Gesundheitsverbesserung aus erster Hand: Sie realisierten für ein Hotel die Steuerung der Wellness-Bereiche.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

LHYTE

Faser- und Diodenlaser kombiniertComau präsentiert neue Technologie für industrielle Laseranwendungen

LHYTE, die neue, von Comau in Zusammenarbeit mit Prima Electro entwickelte Technologie für industrielle Laseranwendungen wurde am Donnerstag im Comau-Werk im italienischen Grugliasco (bei Turin) vorgestellt.

…mehr
Förder- und Lagertechnik

I4.0-fähige SensorlösungZur Wolke und wieder zurück

Auf Basis des Barcodelesers BCL 300i entwickelten Leuze Electronic und Microsoft gemeinsam eine I4.0-fähige Sensorlösung, die Daten direkt an die Azure Cloud und wieder zurück in den Sensor überträgt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige